Spielbetrieb in 2. Frauen-Bundesliga und Juniorinnen-Ligen ausgesetzt

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der Deutsche Fußball-Verband (DFB) hat aufgrund der Corona-Krise den Spielbetrieb in den Juniorinnen-Bundesligen sowie der 2. Frauen-Bundesliga am heutigen Freitag, den 13. März, mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Die Maßnahme gilt laut DFB zunächst bis 26. März. Betroffen sind somit vorerst die Partien unserer 2. Mannschaft gegen Turbine Potsdam II (15.03.) und gegen den BV Cloppenburg (22.03.) in der 2. Frauen-Bundesliga. Von der U17-1 der FCB-Frauen fallen keine Spiele in den genannten Zeitraum. Zur offiziellen Meldung.

Auch der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat den Spielbetrieb in Bayern bis vorerst 23. März ausgesetzt. Betroffen davon sind die FCB B-Juniorinnen II in der U17 Juniorinnen Bayernliga mit den Partien gegen die SpVgg Greuther Fürth (15.03.) und gegen den FC Ingolstadt 04 (22.03.). Zur offiziellen Meldung.

Zum derzeitigen Stand der 1. FCB-Frauenmannschaft. 👇