FCB-Frauen „motiviert und hungrig“ zum Testspiel gegen Freiburg

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Halbzeit in der Saisonvorbereitung der FC Bayern Frauen! In zwei Wochen werden die Münchnerinnen bereits nach Bilbao zum UWCL-Finalturnier mit dem Viertelfinale gegen Titelverteidiger Olympique Lyon aufbrechen. Bis dahin stehen noch zwei Testspiele auf dem Programm, in denen Cheftrainer Jens Scheuer und seine Mannschaft die Gelegenheit haben, sich auf das Topspiel vorzubereiten. Am Sonntag, den 9. August, steht um 13 Uhr der Test gegen den Bundesligisten SC Freiburg (Cteam-Arena, Ravensburg) an.

Auf Drucksituationen vorbereiten

Arbeitet mit seiner Mannschaft am Matchplan für die Champions League: Cheftrainer Jens Scheuer.

Das erste Testspiel gegen den FC Zürich, das vergangenen Samstag mit einem 5:0-Sieg für das Team von Jens Scheuer endete, war bereits ein erster guter Schritt im Rahmen der Vorbereitung. Jetzt gilt es, die Lehren aus den bisherigen Trainingswochen und dem ersten Testspiel umzusetzen. „Die Vorbereitungszeit mit den noch anstehenden Testspielen ist sehr wichtig für uns, um unsere Neuzugänge weiterhin gut zu integrieren. Wir werden weiter unsere Abläufe und unsere gemeinsam erarbeiteten Spielprinzipien festigen, um sie auch in Drucksituationen umsetzen zu können", so Scheuer.

Gutes Trainingsniveau

Mit den Fortschritten im Training ist Scheuer sehr zufrieden: „Die Mannschaft setzt die Trainingsinhalte super um und wir haben eine sehr hohe Intensität in den Trainingseinheiten. Die Mädels sind hungrig und gierig", so Scheuer zufrieden über das Trainingsniveau.

Fühlt sich in München wohl und gut integriert: Neuzugang Hanna Glas.

Hanna Glas sieht „gute Fortschritte"

Die Neuzugänge haben sich in den letzten Wochen gut eingelebt und blicken fokussiert auf die entscheidenden Wochen vor der Champions League. „Die ersten Wochen waren sehr gut, wir haben hart gearbeitet und uns alle gut kennenlernen können. Wir machen als Team gute Fortschritte, spielerisch hat man im ersten Test gegen Zürich schon viele gute Ansätze gesehen. So wollen wir weitermachen, jeder ist sehr motiviert und hungrig", sagte die Schwedin Hanna Glas nach drei Wochen Vorbereitungszeit. „Wir haben nicht mehr viele Gelegenheiten bis zum Champions-League-Spiel gegen Lyon, um uns einzuspielen und unseren Spielplan zu verinnerlichen. Deshalb werden die kommenden Tests sehr ernst nehmen", erklärte die neue Defensiv-Spielerin der Bayern weiter.

Dallmann, Lohmann & Co. machen sich bereit für das zweite Testspiel.

Ohne Bühl, Schlüter und Hegering

Wie bereits gegen Zürich werden am Sonntag gegen Freiburg vorerst noch Spielerinnen im Kader fehlen. Klara Bühl wird nach ihrer Schulter-Operation voraussichtlich erst nach der Länderspielpause im September wieder einsatzbereit sein. Torhüterin Carina Schlüter fehlt aktuell aufgrund von Kniebeschwerden und auch Marina Hegering befindet sich im Aufbautraining und stößt frühestens zum Test gegen Slavia Prag am 17. August zur Mannschaft.

Informationen zum Verlauf des Testspiels gegen Freiburg gibt es am Spieltag auf dem Twitter-Kanal der FC Bayern Frauen und im Anschluss an das Spiel auf fcbayern.com.


Dreierpack von Gwinn, Doppelpack von Dallmann: Das erste Testspiel zum nachlesen! 👇