2. Frauen-Bundesliga: Klassenerhalt gesichert – auf Tabellenplatz 3

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die 2. Mannschaft der FC Bayern Frauen hat am Sonntag gegen die TSG Hoffenheim II mit 2:0 (0:0) gewonnen -- und sich so vorzeitig den Klassenerhalt in der 2. Frauen-Bundesliga gesichert. Gleichzeitig kletterten die Münchnerinnen auf Tabellenplatz drei der Südstaffel. Das klingt kurios, doch so eng gestaltet sich die aktuelle Tabellensituation.

Aufsteiger steht bereits fest

Da die Nord- und Süd-Staffel nach der Saison wieder zu einer eingleisigen 2. Liga zusammengeführt werden, steigen aus der Südstaffel von neun Mannschaften drei direkt ab, die viertletzte muss in die Relegation. Zwischen Tabellenplatz drei und dem Relegationsplatz sechs liegen gerade einmal sieben Punkte, was für das Team von Trainerin Nathalie Bischof bei noch zwei ausstehenden Spielen aber den sicheren Verbleib in der 2. Liga bedeutet. Vorzeitiger Meister der Südstaffel und somit Aufsteiger in die Flyeralarm Frauen-Bundesliga ist der 1. FC Köln.

3 Spiele, 3 Siege

Vergangenen Sonntag erzielten Cinzia Zehnder (56.) und Annika Wohner (69.) die Siegtreffer in Hoffenheim. In den Wochen zuvor gelangen den Bayern Siege gegen den 1. FFC Niederkirchen (5:0) und den 1. FC Saarbrücken (3:1), wodurch sie sich von den Verfolgern Hoffenheim, Saarbrücken und Frankfurt absetzen und den FC Ingolstadt überholen konnten. An den letzten beiden Spieltagen treffen Bischof und ihre Mannschaft nun zuhause auf Würzburger Kickers (Samstag, 29.05.,14 Uhr) und zum Abschluss auswärts auf die Eintracht Frankfurt II (06.06., 14 Uhr).

Auch die 1. Mannschaft der FCB-Frauen ist auf Kurs!


Diesen Artikel teilen