Wenninger und Vilhjálmsdóttir treffen, Beerensteyn feiert Kantersieg

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Als frischgebackene Meisterinnen ging es für die Spielerinnen des FC Bayern München auf Länderspielreise. In zehn Begegnungen mit bayerischer Beteiligung gab es direkte Duelle, schöne Tore und viele Einsatzminuten. Wie hat welche Spielerin abgeschnitten? fcbayern.com gibt einen Überblick:

Deutschland sieglos, Frankreich triumphiert

Gleich sechs Spielerinnen aus München standen im Aufgebot des DFB. Laura Benkarth, Linda Dallmann, Sydney Lohmann, Lea Schüller, Klara Bühl und Marina Hegering mussten sich allerdings gegen ihre französische Teamkollegin Viviane Asseyi in Straßburg mit 0:1 geschlagen geben. In einem zweiten Test kam die Mannschaft von Nationaltrainerin Voss-Tecklenburg gestern nicht über ein 0:0-Unentscheiden gegen die chilenische Auswahl hinaus.

Niederlande feiert Schützenfest, Wenninger trifft gegen Italienerinnen

7:0 hieß es nach 90 Spielminuten für die Niederlande gegen Norwegen. Vize-Weltmeisterin Lineth Beerensteyn unterstrich mit den Holländerinnen beim Testspiel in Enschede ihre Klasse. Damit fand die Nationalmannschaftsreise der Niederländerinnen ein versöhnliches Ende, nachdem das erste Testspiel am 10.06.2021 gegen Italien mit 0:1 verloren ging. Eben diese Auswahl Italiens besiegte auch die österreichische Nationalmannschaft um Carina Wenninger und Sarah Zadrazil. Kapitänin Wenninger sorgte zwar zwischenzeitlich für den 2:2-Ausgleich, am Ende hieß es allerdings im Stadion Wiener Neustadt 2:3 für Italien.

Lineth Beerensteyn war mit ihren Holländerinnen gegen Norwegen kaum zu stoppen.

Vilhjálmsdóttir trifft bei Doppelsieg, Skandinavierinnen in guter Form

Karólína Lea Vilhjálmsdóttir traf kurz vor Schluss zum 2:0 beim zweiten Sieg im Doppel-Test gegen Irland und sorgte für den erflgreichen Schlusspunkt der Länderspielpause. Bereits vier Tage zuvor, am 11.06.2021, gelang der Auswahl Islands bereits ein 3:2-Erfolg gegen die Irinnen.

Schweden mit den Bayern-Akteurinnen Hanna Glas und Amanda Ilestedt setzte sich erst mit 1:0 gegen Norwegen durch, bevor es für sie gegen Australien ein torloses Remis setzte. Simone Boye Sørensen machte es mit ihren Däninnen gegen Australien im ersten Test besser und besiegte diese mit 3:2. Die starken Spanierinnen waren dann allerdings eine Nummer zu groß und die Auswahl Dänemarks verlor mit 0:3.

Der Weg des Erfolgs: Die unglaubliche Saison der FC Bayern Frauen! 👇


Diesen Artikel teilen