„Giulia Gwinn - 336 Tage“ - Die einzigartige Dokumentation für Dein Smartphone

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Fast ein Jahr kämpfte Giulia Gwinn, Spielerin der FC Bayern Frauen, für Ihre Rückkehr auf den Rasen. Nach einem Kreuzbandriss und der anschließenden Operation absolvierte die Verteidigerin eine lange, kräftezehrende Reha. Wir haben die Nationalspielerin ein Jahr lang hautnah mit einem Produktions-Team begleitet. Entstanden ist ein einmaliges Video-Projekt, denn:

Erstmals erscheint eine Doku des FC Bayern im mobil-optimiertem 9:16 Hochkant-Format für das ganz besondere Video-Erlebnis auf Deinem Smartphone!„Giulia Gwinn - 336 Tage" - am Sonntag ab 14.30 Uhr auf unserem YouTube-Kanal.

Hier könnt Ihr die Doku ab Sonntag 14:30 Uhr anschauen:

Mobil optimiertes 9:16 Hochkant-Format

Von Tag null, der Verletzung im Länderspiel gegen Irland am 19. September 2020, bis zum Liga-Comeback gegen Werder Bremen (Gwinn: „Das war wie im Bilderbuch") - wir waren mit dabei und geben Dir emotionale Einblicke in die Gefühlswelt der Nummer sieben der FC Bayern Frauen.

Auch Giulia Gwinn selbst freut sich bereits riesig auf die Premiere am Sonntag und verriet in der „FC Bayern Watchparty": „Es ist saucool, wenn ich die Anfänge sehe, dass ich nach der OP gar nichts mehr konnte und jetzt den ganzen Weg bis zu meinem ersten Spiel geschafft habe. Diesen langen Weg, die harte Arbeit. Es wird nochmal sehr emotional werden."

Im Oktober startet für die FCB-Frauen die neue Saison in der Champions League. Hier gibt's die wichtigsten Fakten:


Diesen Artikel teilen