Bianca Rech Sportliche Leitung FC Bayern München Frauenfußball

ECA Women’s Football Committee: Bianca Rech stellvertretende Vorsitzende

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Bianca Rech, die Sportliche Leitung der FC Bayern Frauen, wurde von der ECA, der Europäischen Clubvereinigung, zur Stellvertretenden Vorsitzenden des ECA Women's Football Committee ernannt. „Das ECA Women's Football Committee spielt eine entscheidende Rolle dabei, die Interessen der europäischen Vereine zu wahren, und ich freue mich sehr, diese wichtige Mission als Stellvertretende Vorsitzende mit voranzutreiben", sagt Rech über ihre Berufung, die den FC Bayern und den deutschen Frauenfußball ab nun in dem wichtigen Komitee repräsentieren wird. „Die Vereine sind die treibende Kraft für eine erfolgreiche Zukunft des Frauenfußballs. Wir legen den Grundstein für junge Spielerinnen, damit diese zu Vorbildern ihrer Nationalmannschaften werden und somit Mädchen auf der ganzen Welt inspirieren, ihrem Traum zu folgen und Fußball zu spielen. Die gesamte Fußballwelt profitiert davon, wenn wir die Strukturen in den Clubs entsprechend professionalisieren", so die 41-Jährige.

Kahn: „Von enormer Bedeutung"

Oliver Kahn, Vorstandvorsitzender des FC Bayern Münchens, gratulierte Rech zu ihrer Ernennung: „Durch die herausragenden Leistungen in den vergangen Jahren ist unsere Frauen-Mannschaft aus der europäischen Spitze nicht mehr wegzudenken. Für uns ist es daher von enormer Bedeutung, die weitere Entwicklung des Frauenfußballs in Europa aktiv mitzugestalten. Mit Bianca Rech, Sportliche Leitung der FC Bayern Frauen, haben wir nun eine Repräsentantin bei der ECA, die die Interessen unseres Vereins in diesem Gremium vertreten wird."

Am Sonntag stehen sieben FCB-Spielerinnen im EM-Finale!


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen