Hanna Glas hat sich mit Schweden bereits für die Weltmeisterschaft qualifiziert.

Elf FC Bayern-Spielerinnen auf Nationalmannschaftsreise

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Bevor die FC Bayern Frauen am zweiten Septemberwochenende mit der zweiten Runde des DFB-Pokals in die neue Saison starten, sind Länderspiele angesagt. Insgesamt sind elf Münchnerinnen mit ihren Nationalmannschaften bei der WM-Qualifikation im Einsatz. fcbayern.com mit einem Überblick über die Nominierungen und Partien.

Deutschland und Serbien

Mit Klara Bühl, Linda Dallmann, Sydney Lohmann, Lina Magull und Lea Schüller sind fünf FCB-Spielerinnen für den DFB im Einsatz. Giulia Gwinn musste aufgrund von Kniebeschwerden absagen. Für das Team von Martina Voss-Tecklenburg geht es in den Qualifikationsspielen für die Weltmeisterschaft 2023 in Australien und Neuseeland gegen die Türkei (03. September, 14:45 Uhr, ZDF) und Bulgarien (06. September, 18:30 Uhr, ARD One). Mit 21 Punkten aus acht Spielen steht die DFB-Auswahl an der Tabellenspitze, zwei Spieltage vor dem Ende der Qualifikation beträgt der Vorsprung auf die Zweiplatzierten Serbinnen drei Punkte. In der deutschen Gruppe H kämpft Jovana Damnjanović im serbischen Trikot ebenfalls um das WM-Ticket. Die Serbinnen bekommen es mit Portugal (02. September, 20 Uhr) und Israel (06. September, 18:30 Uhr) zu tun. Ob Damnjanović nach einer Prellung im Testspiel gegen Atlético für Serbien zum Einsatz kommt, ist noch offen.

FC Bayern-Spielerin Linda Dallmann will mit Deutschland das WM-Ticket lösen.
Linda Dallmann will mit Deutschland das WM-Ticket lösen.

England und Österreich

Europameisterin Georgia Stanway wurde für die englische Nationalmannschaft nominiert. England hat sich in Gruppe C bereits für die Weltmeisterschaft in Australien und Neuseeland qualifiziert. In den bevorstehenden Spielen kommt es nach dem EM-Eröffnungsspiel zu einem Wiedersehen mit Sarah Zadrazil (06. September, 20:30 Uhr). Danach wartet Luxemburg (06. September, 20:30 Uhr). Zadrazil, die erneut für die österreichische Nationalelf im Einsatz ist, trifft zudem auf Nordmazedonien (06. September, 20:30 Uhr).

Die FCB-Spielerinnen Georgia Stanway und Sarah Zadrazil im Duell.
Georgia Stanway und Sarah Zadrazil lieferten sich einen harten Kampf im Eröffnungsspiel der Europameisterschaft 2022.

Schweden und Kroatien

Hanna Glas steht im schwedischen Aufgebot. Schweden steht mit 19 Punkten aus sieben Spielen an der Tabellenspitze von Gruppe A und ist damit schon sicher bei der Weltmeisterschaft dabei. Die Schwedinnen treffen noch auf Finnland (06. September, 18 Uhr). Ivana Rudelić ist für die kroatische Nationalmannschaft nominiert und trifft in Gruppe G auf die Schweiz (2. September, 19 Uhr) und Litauen (6. September, 18 Uhr).

Island

Glódís Viggósdóttir wurde für Islands Kader nominiert. In Gruppe B treffen die Isländerinnen auf Belarus (02. September, 19:30 Uhr) und die Niederlande (06. September, 20:45 Uhr).

Am Freitag bestritten die FCB-Frauen ihr letztes Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison:


Diesen Artikel teilen

Weitere news