Ankunft im Trainingslager: „Endlich alle Spielerinnen an Bord“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Ciao ragazza! Die FC Bayern Frauen sind im Trainingslager in der italienischen Region Emilia-Romagna angekommen und haben ihre ersten Einheiten absolviert. In Bagno di Romana konnte Cheftrainer Alexander Straus zum ersten Mal mit dem gesamten Kader der Münchnerinnen arbeiten, nachdem am Dienstag die EM-Finalistinnen zur Mannschaft gestoßen sind.

FC Bayern Frauen Training
Die FC Bayern Frauen sind wieder vollzählig!

„Ich bin sehr froh, dass jetzt endlich alle Spielerinnen an Bord sind. Die Stimmung ist bestens und alle freuen sich, sich wiederzusehen oder kennenzulernen", so Straus nach der ersten Trainingseinheit. Die Nationalspielerinnen aus Deutschland, England und Brasilien trainierten zum ersten Mal mit Straus. „Wir wollen jetzt allen Spielerinnen unsere Spielidee vermitteln und nach der ersten Einheit bin ich schon sehr zufrieden. Natürlich wird es aber noch eine Zeit dauern, bis wir alle komplett abgeholt haben, aber wir sind auf einem guten Weg", zog der Cheftrainer ein positives Fazit.

„Zielstrebig und fokussiert arbeiten"

FC Bayern Frauen Training
Alexander Straus bei seiner ersten Trainingseinheit mit dem gesamten Team

Die Saisonvorbereitung mit dem gesamten Kader besteht aus dem fünftägigen Trainingslager in Italien, einem Vorbereitungsturnier in Toulouse und einer Woche Training in München, bevor die meisten Spielerinnen vor dem Pflichtspielstart noch für eine Länderspielpause abgestellt werden. „Wir haben nicht allzu viel Zeit, bis die Saison losgeht. Wir müssen und werden sehr zielstrebig und fokussiert arbeiten", so Straus.

Testspiel: Tickets und Livestream

Am Ende des Trainingslager in Italien treffen die Münchnerinnen am Freitagabend in einem Testspiel auf den italienischen Erstligisten U.S. Sassuolo Calcio. Anstoß im Ricci Stadium in Sassuolo bei Modena ist um 20 Uhr. Fans können sich hier über Tickets infomieren. Informationen zu einem geplanten Livestream von US Sassuolo folgen zeitnah.

Herzlich Willkommen zurück!


Weitere news