Alexander Straus: „Haben fantastischen Fußball gezeigt“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

"Gratulation an unsere Mannschaft zum Einzug in die Gruppenphase der Champions League", beglückwünscht FC Bayern Präsident Herbert Hainer die FCB-Frauen, der die Partie in der Spielstätte am FC Bayern Campus verfolgte. „Heute bin ich glücklich über die Leistung des gesamten Teams", freute sich Cheftrainer Alexander Straus im Anschluss an den 3:1-Erfolg über Real Sociedad. Auch bei den Spielerinnen war die Stimmung nach dem Einzug in die Gruppenphase der UEFA Women's Champions League gelöst. „Wir sind erleichtert und freuen uns darüber", so Lea Schüller. Doppeltorschützin Linda Dallmann schickte gleich noch eine Kampfansage an die Konkurrenz: „Mein Ziel ist es, mit dieser Mannschaft die Champions League zu gewinnen." fcbayern.com hat noch weitere Stimmen für Euch gesammelt.

Die Stimmen zum Rückspiel gegen Real Sociedad

Herbert Hainer zum Spiel gegen Real Sociedad
Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern: "Gratulation an unsere Mannschaft zum Einzug in die Gruppenphase der Champions League! Vor allem die erste Halbzeit war fantastisch, es war eine Freude, zuzuschauen. Jetzt blicken wir alle gespannt auf die kommenden Aufgaben in der Champions League. In der vergangenen Saison war das Viertelfinalspiel gegen Paris St. Germain in der Allianz Arena vor 13.000 Fans ein Meilenstein, und wir trauen dieser Mannschaft auch in dieser Spielzeit wieder viel zu. Unser Ziel ist es, uns in der europäischen Spitze zu etablieren, da sind wir auf einem guten Weg."
Alexander Straus zum Spiel gegen Real Sociedad
Alexander Straus: „Besonders in der ersten Halbzeit haben wir fantastischen Fußball gezeigt. So stellen wir uns das vor. Mit dem 3:0 war das Spiel eigentlich entschieden, aber dann geben wir ihnen kurz vor der Pause mit einem unnötigen Fehler nochmal Hoffnung. In der zweiten Halbzeit haben wir es gut kontrolliert. Eigentlich wollten wir noch mehr Tore erzielen, daran müssen wir arbeiten. Aber insgesamt bin ich heute glücklich über die Leistung des gesamten Teams."
Linda Dallmann zum Spiel gegen Real Sociedad
Linda Dallmann: „Das war bisher das wichtigste Spiel der Saison, weil wir Champions League spielen wollen. Das ist unser Anspruch. Die Champions League ist das Geilste, dafür trainieren wir täglich. Wir wussten, dass es uns guttun würde, früh ein Tor zu erzielen. Das haben wir uns auch vorgenommen. In der ersten Halbzeit hat man gemerkt, dass uns das beflügelt hat. Aber natürlich haben wir auch aus dem Spiel am Wochenende Selbstvertrauen mitgenommen. Es klappt schon vieles besser in der Offensive und wir lernen uns gegenseitig immer besser kennen. Mein Ziel ist es, mit dieser Mannschaft die Champions League zu gewinnen."
Lea Schüller zum Spiel gegen Real Sociedad
Lea Schüller: „Wir sind erleichtert und freuen uns darüber, dass wir es in die Gruppenphase geschafft haben. Wir haben früh ein Tor gemacht und noch vor der Halbzeit nachgelegt, das hat bei uns allen ein gutes Gefühl ausgelöst. Die Vorfreude auf die Champions League ist bereits groß."
Marias Luisa Grohs zum Spiel gegen Real Sociedad
Maria Luisa Grohs: „Besonders die erste Halbzeit war richtig gut. Auch das Ergebnis ist in der Höhe verdient. Wir haben zwar ein Gegentor kassiert, aber insgesamt haben wir es gut gemacht. Jetzt ist es unser Ziel, in der Gruppenphase als Erster weiterzukommen."

Die ganze Partie gegen Real Sociedad zum Nachlesen im Spielbericht:


Weitere news