Simon: „Waren uns sicher, dass wir gewinnen werden“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

„Wir sind sehr glücklich", freute sich Carolin Simon nach dem 2:1-Erfolg gegen den FC Rosengård. Mit dem Heimsieg feierten die FC Bayern Frauen den ersten wichtigen Dreier in der Gruppenphase der UEFA Women's Champions League. Nach wie vor sehen Spielerinnen und Trainer allerdings Verbesserungspotential in der Chanceverwertung: „Wir haben gut gespielt, wir müssen aber effizienter sein", brachte es Cheftrainer Alexander Straus auf den Punkt.

fcbayern.com hat noch weitere Stimmen für Euch gesammelt.

Die Stimmen zum Heimspiel gegen FC Rosengård

Alexander Straus: „Es war sehr wichtig, mit drei Punkten zu starten. Aber das haben wir auch erwartet, wir wollten das Spiel kontrollieren, dominieren und gewinnen. Wir hätten mehr Tore schießen müssen, aber wir haben uns im Spiel sicher gefühlt. Rosengård hat gut verteidigt und war gut organisiert, aber wir haben es trotzdem geschafft, Chancen zu kreieren. Wir haben gut gespielt, wir müssen aber effizienter sein." Carolin Simon: „Wir hatten heute auf dem Platz nicht eine Sekunde das Gefühl, dass wir das Spiel verlieren. Das spricht für die Mannschaft und ist sehr positiv. Wir waren uns sicher, dass wir gewinnen werden, wenn wir unsere Qualität auf den Platz bringen und unser Spiel durchziehen. Das Gegentor war unglücklich und unser eigenes Verschulden, aber es tut natürlich gut, dann zurückzukommen und das Spiel mit dieser Dominanz und diesem Ballbesitz zu Ende zu spielen. Wir sind sehr glücklich, auch wenn noch ein paar Tore mehr hätten fallen können." Klara Bühl: „Wir sind natürlich glücklich über den Sieg und dass wir das zweite Tor noch geschossen haben. Wir wissen auch, dass wir unsere Chancen hätten besser nutzen können, aber freuen uns über die ersten drei Punkte in der Champions League." Linda Dallmann: „Das Ergebnis ist etwas knapper, als das Spiel am Ende war. Wir haben es uns selbst wieder ein bisschen schwer gemacht. Von den Spielanteilen hätte das Ergebnis höher ausfallen müssen. Wir müssen effizienter sein und aus unseren Chancen mehr machen. Insgesamt hatten wir heute aber einen guten Spielrhythmus und haben den Ball auch mal länger in den eigenen Reihen gehalten, was uns entlastet hat. Es war eine gute Vorbereitung für Sonntag und wichtig, dass wir gewonnen haben."

Die ganze Partie gegen FC Rosengård zum Nachlesen im Spielbericht:


Weitere news