Alexander Straus: „Ich bin wirklich stolz“

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

„Es fühlt sich großartig an“, freute sich Sarah Zadrazil nach dem 4:0-Auswärtssieg in der Königinnenklasse beim FC Rosengård. Dank dem souveränen Erfolg am fünften Spieltag in der Gruppenphase der UEFA Women's Champions League machten die FC Bayern Frauen einen großen Schritt Richtung Viertelfinale. Auch Trainer Alexander Straus fand lobende Worte für seine Spielerinnen: „Die Mädels haben einen guten Job gemacht.“

fcbayern.com hat noch weitere Stimmen für Euch gesammelt.

Die Stimmen zum Spiel beim FC Rosengård

Herbert Hainer, Präsident: „Herzlichen Glückwunsch an unsere Frauen-Mannschaft zum vorzeitigen Erreichen des Champions League-Viertelfinals. Das ist ein großartiger Erfolg und bestätigt unsere Gesamtentwicklung. Der FC Bayern setzt auch im Frauenfußball international seit Jahren kontinuierlich mehr und mehr Akzente - wir freuen uns auf die Herausforderungen im neuen Jahr. Generell blickt der deutsche Frauenfußball auf ein äußerst gelungenes Jahr zurück.“ 

Alexander Straus zum Spiel beim FC Rosengård

Alexander Straus: „Es ist ein verdienter Sieg. Die Mädels haben einen guten Job gemacht. Ich denke in der ersten Halbzeit haben wir unter unseren Möglichkeiten agiert, aber mit der zweiten Halbzeit bin ich sehr zufrieden. Ich war nach den ersten 45 Minuten nicht glücklich, aber die Mädels auch nicht und diese Mentalität gefällt mir. Nach dem zweiten Tor spielten wir es viel ruhiger und hatten die volle Kontrolle über das Spiel. Ich bin wirklich stolz darauf, was die Mädels bislang in der gesamten ersten Saisonhälfte gezeigt haben.“

Georgia Stanway zum Spiel beim FC Rosengård

Georgia Stanway: „Ich bin sehr glücklich. Wir haben den Einzug ins Viertelfinale in der eigenen Hand - genau da wollten wir vor der Saison hinkommen. Wir haben heute wieder eine starke Leistung gezeigt und das Spiel verdient gewonnen. Rosengård hat es uns nicht leicht gemacht. Aber wir wussten wie wichtig das Spiel für uns ist und in der Schlussphase haben wir unsere Chancen dann eiskalt verwertet.“

Sarah Zadrazil zum Spiel beim FC Rosengård

Sarah Zadrazil: „Es fühlt sich großartig an. Es war ein hartes Spiel für uns. Rosengård hat es uns schwer gemacht und wir haben viele Spiele in den vergangenen Wochen gespielt. Ich bin einfach glücklich über das Ergebnis und über den großen Schritt Richtung Viertelfinale. Ich bin wirklich stolz auf das ganze Team. Jetzt gilt unser Fokus dem letzten Vorrundenspiel gegen Benfica.“

Klara Bühl zum Spiel beim FC Rosengård

Klara Bühl: „Wir sind froh über die drei Punkte und den Auswärtssieg. Den Flow wollen wir jetzt auch mit in das letzte Heimspiel der Saison nehmen. Wir haben etwas Zeit gebraucht, um ins Spiel zu finden. Die zweite Halbzeit war dann deutlich besser. Natürlich müssen wir an unserer Chancenverwertung noch arbeiten, aber insgesamt sind wir sehr zufrieden.“

Im Spielbericht könnt Ihr die wichtigsten Szenen noch einmal nachlesen: 

 


Weitere news