FC Bayern Frauen

FC Bayern Frauen: Partnerschaft mit Tigres

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern startet im Bereich Frauenfußball eine mehrjährige Partnerschaft mit dem Club Tigres UANL Femenil, dem fünffachen Meister der mexikanischen Liga MX. Die Kooperation der beiden internationalen Spitzenvereine startet mit dem Freundschaftsspiel am 21. Januar in Monterrey. 

Andreas Jung, Marketing-Vorstand des FC Bayern: „Der FC Bayern hat in Mexiko eine große Fangemeinde, Latein-Amerika ist ein wichtiger Markt für uns. Wir arbeiten daran, unsere Präsenz in dieser Region zu verstärken. Tigres UNAL Feminil ist dort im Frauenfußball einer der führenden Clubs, und wir freuen uns darauf, diese Partnerschaft mit Leben zu füllen.“

Bianca Rech, Sportliche Leitung FC Bayern Frauen: „Die Entwicklung des Frauenfußballs in Mexiko ist eine großartige Erfolgsgeschichte und dabei noch lange nicht am Ende. Mit Tigres Femenil haben wir in diesem spannenden Wachstumsfeld einen ehrgeizigen Partner gewonnen, der bestens zum FC Bayern passt. Wir teilen die gleiche Leidenschaft und hegen die gleichen Ambitionen im und für den Frauenfußball und freuen uns sehr auf die kommenden gemeinsamen Projekte.“

Mauricio Culebro, Präsident von Tigres UNAL: „Wir sind stolz, diese Partnerschaft mit den FC Bayern Frauen bekanntgeben zu können. Gemeinsam wollen wir viel bewirken und einzigartige Erfahrungen für unsere Spielerinnen schaffen. Der FC Bayern ist eine große globale Marke, und wir freuen uns darauf, auch Tigres Femenil über den amerikanischen Kontinent hinaus bekannt zu machen.“

Durch die Partnerschaft möchten die beiden Vereine den internationalen Frauenfußball weiter fördern und in ganz Latein-Amerika auch über den Sport hinaus wirken. Zudem werden jedes Jahr drei Spielerinnen und Trainer von Tigres Femenil nach München reisen, um gemeinsam mit den FC Bayern Frauen auf dem FC Bayern Campus zu trainieren und Erfahrungen auszutauschen.


Diesen Artikel teilen

Weitere news