FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
Bayern
FC Bayern Frauen
Ergebnis
71
Meppen
SV Meppen
(5:1)
Bayern
FC Bayern Frauen
Ergebnis
71
Meppen
SV Meppen
(5:1)
Bayern
FC Bayern Frauen
Ergebnis
71
Meppen
SV Meppen
(5:1)
Bayern
FC Bayern Frauen
Ergebnis
71
Meppen
SV Meppen
(5:1)
Stadion/ZuschauerzahlFC Bayern Campus, München
icon

Bayern-Frauen feiern 7:1-Erfolg gegen Meppen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon
  1. Sieg im 13. Bundesliga-Spiel für die FCB-Frauen: Im ersten Ligaspiel nach der Winterpause gewann das Team von Cheftrainer Jens Scheuer am FC Bayern Campus gegen Aufsteiger SV Meppen souverän mit 7:1 (5:1). Klara Bühl gelang dabei ein Dreierpack, Lea Schüller traf doppelt und Kapitänin Lina Magull machte ihren ersten Saisontreffer. Mit dem Heimsieg setzen die Bayern ihre makellose Saisonbilanz fort -- die maximale Ausbeute von 39 Punkten bedeuten unverändert fünf Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten Wolfsburg.

Furioser Start

Die vorgezogene Partie des 19. Spieltages begann furios: Bereits in der 5. Spielminute erzielten die Bayern das 1:0. Nach einer Ecke von Carolin Simon ließ Hanna Glas den Ball geschickt passieren, so dass Lea Schüller aus kurzer Distanz nur noch per Kopf einnicken musste. Kurz darauf traf Klara Bühl ebenfalls aus wenigen Metern zum 2:0 (12.). Die mustergültige Vorlage kam von Gia Corley, die ihr Startelfdebüt in der Flyeralarm Frauen-Bundesliga feiern durfte.

Brachte die Bayern früh in Führung: Stürmerin Lea Schüller.

Klara Bühl mit Fernschusshammer

Nur wenig später ließ die Torschützin ihren zweiten Treffer des Tages folgen: Mit einem satten Distanzschuss aus gut 20 Metern überwand Bühl die Meppener Torfrau Laura Sieger zum 3:0 (25.). Durchaus überraschend erzielten die Gäste aus dem Emsland mit ihrer ersten Offensivaktion den Anschlusstreffer: Carina Wenninger rutschte an einem langen Meppener Pass in die Tiefe vorbei, so dass Maike Berentzen allein auf Laura Benkarth zulief und zum zwischenzeitlichen 3:1 einschieben konnte (36.). Die Freude der Meppenerinnen währte allerdings nur kurz: Ein Flachpass von Bühl in den Fünfmeterraum erzwang ein Eigentor, Torschützin war erneut Berentzen (39.). Noch vor dem Pausenpfiff machten die Bayern endgültig den sprichwörtlichen Deckel drauf: Auf Vorlage von Bundeligadebütantin Corley traf Kapitänin Lina Magull zum vorentscheidenden 5:1 (45.).

FCB-Doppelschlag nach Wiederanpfiff

Kaum war die Partie wieder angepfiffen, musste Laura Sieger erneut hinter sich greifen: Nach einer Magull-Ecke erzielte Schüller ihren zweiten Treffer der Partie, als sie per Kopf zum 6:1 traf (46.). Bühl schnürte sogar einen Dreierpack als sie Sieger im Gästetor mit einem sehenswerten Linksschuss von der Strafraumgrenze zum 7:1 überwinden konnte (51.).

Sydeny Lohmann feiert Dreifach-Torschützin Klara Bühl.

In der Folge hatten die Bayern zahlreiche weitere Chancen, um noch den ein oder anderen Treffer zu erzielen. Mit Geschick und viel Glück verhinderte die Gästeabwehr letztendlich eine höhere Niederlage. In der 78. Spielminute hätte das 8:1 fallen müssen, als zunächst Schüller den Pfosten traf und Magull anschließend freistehend den Nachschuss über den Querbalken setzte. In der 85. Spielminute vergab Schüller noch einen an der eingewechselten Linda Dallmann verursachten Foulelfmeter. Am Ende des Tages stand nichtsdestotrotz ein ebenso verdienter wie souverän erspielter Heimsieg zu Buche.

Nächstes Heimspiel in sieben Tagen

Bereits am Sonntag werden die Münchnerinnen am heimischen Campus erneut auf Punktejagd gehen. Am 14. Februar gastiert mit dem SV Werder Bremen der nächste Aufsteiger an der Isar. Wenn die Partie um 14 Uhr angepfiffen wird, wird der 14. Sieg im 14. Saisonspiel das ausgemachte Ziel der Bayern sein.

FC Bayern München - SV Meppen 7:1 (5:1)

FC Bayern München

Benkarth - Simon, Hegering, Wenninger (75. Boye), Glas - Zadrazil, Magull - Corley (75. Pollak), Lohmann (58. Dallmann), Bühl (58. Rudelić) - Schüller (85. Laudehr)

Ersatz

Grohs, Ilestedt

SV Meppen

Sieger - Goad (75. Moraitou), Krug, Weiß, Gismann - Endemann (46. Becker), Schulte, Fullenkamp, Berentzen (75. Josten) - Flaws (46. Winczo), Preuß (61. Rolfes)

Ersatz

Närdemann, Jaron

Schiedsrichter

Franziska Wildfeuer (Lübeck)

Zuschauer

---

Tore

1:0 Lea Schüller (5.), 2:0 Klara Bühl (12.), 3:0 Klara Bühl (25.), 3:1 Maike Berentzen (36.), 4:1 Maike Berentzen (ET; 39.), 5:1 Lina Magull (45+1.), 6:1 Lea Schüller (46.), 7:1 Klara Bühl (51.)

Gelbe Karten

- / Schulte