1. Bundesliga 2021/2022 - Runde 3

SC Viernheim letztlich zu stark für FC Bayern

Increase font size Schriftgröße

An diesem Wochenende tritt unsere Mannschaft zur 3. und 4. Runde in der Schachbundesliga in Oberschleißheim an. Die Veranstaltung wird vom Reisepartner des FC Bayern, dem MSC 1836 ausgerichtet. Zu Gast sind mit dem SC Viernheim und der SG Solingen zwei Spitzenteams der Liga, die auch mit entsprechend starker Aufstellung den Weg in Richtung bayerische Landeshauptstadt antraten.

Am heutigen Samstag war zunächst der SC Vierheim der Gegner der Mannschaft in "rot". Die Viernheimer gingen als mehr oder weniger klarer Favorit in das Match. Dennoch entwickelte sich zunächst ein spannender Wettkampf, in dem viele Partien lange Zeit unklar erschienen. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich dann aber die Klasse der Viernheimer durch, die vier Partien für sich entscheiden konnten, darunter das Spitzenbrett, an dem mit Shakhriyar Mamedyarov ein Mann der absoluten Weltklasse saß. 

Für den "Ehrentreffer" der Bayern sorgte Oliver Kurmann (im Titelfoto mit der Nr. 12  mit dem Rücken zur Kamera), der heute sein Debüt in den Reihen des FC Bayern gab. Er bezwang mit Arik Braun (ebenfalls im Titelfoto) einen der renommiertesten deutschen Großmeister. Glückwunsch an Oliver Kurmann, Glückwunsch aber auch die Mannschaft aus Viernheim zum verdienten Sieg.

Morgen geht es für den FC Bayern dann gegen die SG Solingen, die sich heute gegen den gastgebenden MSC 1836 behauptete. Sicher wieder ein interessanter Tag, und eine gute Gelegenheit für alle Schachliebhaber in und um München, mal live dabei zu sein bei der Schachbundesliga! (Wengler)

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. FC Bayern 2,5 5,5 SC Viernheim Nr.
1 2 Santos Latasa 0 1 Mamedyarov 2
2 3 Santos Ruiz 0,5 0,5 Kryvoruchko 3
3 5 Bogner 0 1 Anton Guijarro 7
4 6 Alonso Rosell 0 1 Dr. Amin 9
5 7 Georgiadis 0,5 0,5 Fedorchuk 10
6 12 Kurmann 1 0 Braun 13
7 15 Fedorovsky 0,5 0,5 Wagner 14
8 20 Rafiee 0 1 Abergel 15