Frauen-Regionalliga Süd 2018/2019 - Runde 3

Zweimal 1-3 für Regionalligistinnen

Increase font size Schriftgröße

Am 3. Spieltag in der Frauen-Regionalliga Süd konnte weder die 2. noch die 3. Frauen-Mannschaft des FC Bayern punkten. Beide Mannschaften mussten sich am Ende mit 1-3 geschlagen geben. Die beiden Mannschaftskämpfe wurden parallel zur 1. Frauen-Bundesliga ausgetragen, in der an diesem Wochenende unsere 1. Frauen-Mannschaft ihr Heimwochenende bestritt. Austragungsort war die BayernLB Sportarena, die für derartige Großveranstaltungen optimale Bedingungen bietet.
Die 2. Mannschaft hatte es mit dem 1. SK Neuperlach zu tun und kämpfte in Person von Sandra Lenk beim Stande von 1-2 lange um das mögliche Unentschieden, das aber letztlich bei knapper werdender Zeit einfach nicht mehr gelingen wollte.
In der 3. Mannschaft gelang Brigitte Dost-Tauschl (im Foto hinten gegen Ana Staudacher vom TSV Forstenried) ein besonderes Highlight, als sie ihre höher eingestufte Gegnerin mit einer glänzenden Matt-Kombination bezwang so ihren ersten vollen Punktgewinn für die Farben des FC Bayern erzielte. Ihr "Ehrentreffer" war zweifelsohne die Partie des Tages in der Regionalliga! (Wengler)

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. FC Bayern 2 1 3 1. SK Neuperlach Nr.
1 6 Renner 0 1 Fishkin 1
2 12 Roos 0 1 Ronkina 2
3 14 Lenk 0 1 Nieberle 4
4 15 Riedelsheimer 1 0 Stegmaier 7

 

Brett Nr. FC Bayern 3 1 3 TSV Forstenried Nr.
1 7 Grafl - + Imnadze 1
2 12 Milak 0 1 Berger 2
3 13 Dost-Tauschl 1 0 Staudacher 6
4 14 Maupas 0 1 Yelina 7