1. Bundesliga 2019/2021 - Runden 13 und 14

Niederlage und Sieg gegen Augsburg und Mülheim

Increase font size Schriftgröße

Bereits 12 Stunden nach dem überraschenden Sieg gegen den Deutschen Meister OSG Baden-Baden saßen die Schachspieler des FC Bayern bereits wieder an den Brettern.

Am vorletzten Tag des verlängerten Bundesliga-Wochenendes ging es dabei zunächst gegen den Reisepartner BCA Augsburg. Nominell schien diese Partie recht ausgeglichen, vielleicht mit minimalen Vorteilen für die Augsburger. Aber irgendwie war an diesem Vormittag entweder die Luft raus oder der Wurm drin. Ohne einen einzigen Partiegewinn ging das "bayerische Lokalderby" klar verloren, wobei die Augsburger an den letzten drei Brettern mit drei vollen Punkten den Sieg sicher stellten. Keine Frage, die bisher am wenigsten überzeugende Vorstellung des FC Bayern in Berlin.

Und so musste am Nachmittag gegen Mülheim eigentlich ein Sieg her, um die gute Tabellenposition im Mittelfeld zu halten. Mit einigen frischen Kräften ging es ans Werk und tatsächlich fand unsere Mannschaft zu ihrer Stabilität zurück gewann knapp aber verdient gegen die Mannschaft aus Mülheim. Besonders hervorzuheben dabei sicher die beiden Partiegewinne von Miguel Santos Ruiz und Makan Rafiee. Für letzteren bedeutete der volle Punkt gleichzeitig die Erfüllung seiner ersten IM-Norm. Natürlich ein schönes "Nebenprodukt" an einem durchwachsenen, aber alles in allem erneut recht erfolgreichen Wettkampftag.

Vor der letzten Runde am morgigen Sonntag liegt unsere Mannschaft auf dem 7. Platz. Jedoch ist im Mittelfeld alles dicht beieinander. So ist vom 6. bis zum 10. Platz in der Endtabelle noch alles möglich! (Wengler)

Titelfoto: Martin Lokander (links) und Philip Lindgren in Aktion zu Beginn der Nachmittagsrunde gegen Mülheim.

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. BCA Augsburg 5,5 2,5 FC Bayern München Nr.
1 2 Postny 0,5 0,5 Huschenbeth 1
2 3 Papp 0,5 0,5 Bogner 2
3 4 Nestorovic 0,5 0,5 Santos Ruiz 3
4 5 Pruzikin 0,5 0,5 Dragnev 4
5 6 Rozentalis 0,5 0,5 Bischoff 7
6 7 Stankovic 1 0 Fedorovsky 9
7 8 Arnaudov 1 0 Schneider 14
8 9 Schmittdiel 1 0 Rafiee 16

 

Brett Nr. FC Bayern München 4,5 3,5 SV Mülheim Nord Nr.
1 1 Huschenbeth 0,5 0,5

Nguyen

2
2 3 Santos Ruiz 1 0 Tregubov 5
3 4 Dragnev 0,5 0,5 Feygin 8
4 8 Johansson 0,5 0,5 Buckels 9
5 11 Lokander 0 1 Saltaev 11
6 13 Lindgren 0,5 0,5 Hausrath 12
7 15 Meister 0,5 0,5 Dr. Dinstuhl 14
8 16 Rafiee 1 0 Limbourg 18