Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2020 - Runde 4

Sieg und zwei Punkte gegen die SF Berlin

Increase font size Schriftgröße

In der 4. Runde hat es endlich geklappt. Gegen die Schachfreunde Berlin gab es ein 5-3 und damit die ersten beiden Punkte beim Meisterschaftsturnier in Karlsruhe.

Gegen die Hauptstädter, die in Karlsruhe nicht in Bestbesetzung antreten, war unsere Mannschaft sogar leichter Favorit. Dieser Rolle wurde der FC Bayern insgesamt recht souverän gerecht. Die Höhepunkte aus Sicht unserer Mannschaft, die heute mit ihrem Auftritt in den "Rot gegen Rassismus" T-Shirts des FC Bayern ein besonderes Zeichen setzte, bildeten zweifelsohne die starken und mit vollen Punkten belohnten Leistungen von Noel Studer (im Titelfoto zu Partiegebinn), Michael Fedorovsky und Martin Lokander. Und auch die Remispartie von Niclas Huschenbeth am 1. Brett war mehr als sehenswert. Tolles Match zwischen den beiden Mannschaften, diesmal mit dem besseren Ende für uns. (Wengler)

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. FC Bayern 5 3 SF Berlin Nr.
1 1 Huschenbeth 0,5 0,5 Gumularz 4
2 2 Bogner 0,5 0,5 Baldauf 5
3 3 Dragnev 0,5 0,5 Dr. Sprenger 6
4 4 Studer 1 0 Blohberger 7
5 5 Bischoff 0 1 Jakubowski 8
6 6 Fedorovsky 1 0 Schmidek 11
7 7 Lokander 1 0 Polzin 12
8 12 Schenk 0,5 0,5 Florstedt 13