Regionalliga Süd-West 2019/2020 - Runde 6

3. Mannschaft bleibt in der Erfolgsspur

Increase font size Schriftgröße

Hart umkämpft, aber am Ende vom Glück belohnt, so lässt sich der Kampf der 3. Mannschaft am gegen die 2. Mannschaft des TSV Haunstetten treffend zusammenfassen. Der Mannschaftskampf fand in großem Rahmen im Kulturhaus Milbertshofen statt (beiden Mannschaft im Titelfoto auf der Galerie des Saales zu erkennen), in dem an diesem Wochenende der FC Bayern ein Heimwochenende in der 1. Bundesliga ausrichtete.

Die 3. Mannschaft  steht in der Tabelle in Verfolgerposition auf die Schachfreunde Augsburg auf dem 2. Platz, ein Sieg war also die Vorgabe. Danach sah es lange Zeit nicht aus, einige Remisen deuteten schon früh auf einen knappen Ausgang hin. Stephan Loos und Carolin Dirmeier sowie anschließend Dr. Christian Braun  sahen in ihren Stellung nicht mehr ausreichend Potenzial, um auf Sieg zu spielen. Auch bei den übrigen Stellungen waren keine klaren Vorteile zu erkennen, so dass auch Max Leitner und Mathieu Tournier sich notgedrungen mit Ihren Gegner auf Remis einigten. Daniel Ciaffone konnte ein schlechter stehendes Turmendspiel in eine theoretische Remisstellung retten, bei Thomas Braun und Johannes Zwanziger standen dagegen noch Stellungen am Brett , die zwar unklar, aber voller Spannung waren.

Thomas Braun hatte einen Bauern geopfert, um einen Freibauern am Damenflügel in Lauf zu setzen. Das Konzept ging auf, in einer schwierigen und unklaren Stellung griff sein Gegner daneben, Thomas Braun konnte dies ausnutzen und damit war die erste Partei des Kampfes entschieden. Johannes Zwanzger hatte am Ende zwei Türme gegen die Dame, konnte aber trotz über 100 Zügen keine Entscheidung mehr herbeiführen. So ging der Kampf 4,5 - 3,5 für unsere 3. Mannschaft aus, die hier das sprichwörtliche Glück des Tüchtigen hatte. Der Tabellenführer, die Schachfreunde Augsburg, blieb zwar auf Platz eins, büßte aber mit einem Unentschieden gegen die 3. Mannschaft des Münchner Schachclubs 1836 den ersten Mannschaftspunkt in der laufenden Saison ein. Es verspricht also auch weiterhin in der Regionalliga Süd-West sehr spannend zu bleiben, erst am letzten Spieltag kommt es zur wohl entscheidenden Begegnung zwischen unserer 3. Mannschaft und den Schachfreunden Augsburg. (Braun)

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. FC Bayern  3 4,5 3,5 TSV Haunstetten 2 Nr.
1 1 Dr. Zwanzger 0,5 0,5 Petzelberger 1
2 2 Tournier 0,5 0,5 Romfeld 2
3 4 Ciaffone 0,5 0,5 Weichlein 5
4 6 Leitner 0,5 0,5 Martin 6
5 7 Dr. Braun, Ch. 0,5 0,5 Fehmer 7
6 8 Dr. Braun, Th. 1 0 Rubke 8
7 11 Loos 0,5 0,5 Rampp 10
8 12 Dirmeier 0,5 0,5 Karg 13