Regionalliga Süd-West 2019/2020 - Runde 8

3. Mannschaft siegt und erreicht "Endspiel"

Increase font size Schriftgröße

Fast exakt ein halbes Jahr nach dem durch Corona bedingen Saisonabbruch führt die 3. Mannschaft den FC Bayern zurück in den Spielbetrieb.

Als erstes Team der "Roten" war es der 3. Mannschaft heute vergönnt, an die Bretter zurückzukehren. Und das gleich noch mit einer Prämiere, denn zum ersten Mal fand heute ein Schach-Mannschaftskampf auf dem FC Bayern Campus statt. Das dortige Clubheim (Foto: Spielsaal vor Wettkampfbeginn) bot hervorragende Bedingungen für die Akteure auf den 64 Feldern. Dabei lieferten die Gäste vom SK Rochade Augsburg, für die es eigentlich um nicht mehr viel ging, unserer Mannschaft einen guten Kampf, der letztlich hauptsächlich an den hinteren Brettern entschieden wurde, an denen der FC Bayern nominell klar überlegen war.

Mit dem 5-3 verteidigte die Mannschaft ihren Vorsprung von einem Punkt gegenüber den Schachfreunden Augsburg, die vom SC Dillingen ein 8-0 geschenkt bekamen. Aber egal. In einer Woche kommt es nun in Augsburg zum Showdown zwischen beiden Mannschaften, wobei dem FC Bayern dann bereits ein Unentschieden zum Aufstieg in die Landesliga reicht. Spannug ist also angesagt. Und keine Frage, die Rückkehr in einen geregelten Spielbetrieb tut dem Schach gut. Das hat der heutige Tag, den alle Anwesenden auf dem FC Bayern Campus genossen haben, eindrucksvoll unter Beweis gestellt. (Wengler)

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. FC Bayern  3 5 3 SK Rochade Augsburg Nr.
1 1 Dr. Zwanzger + - Otte 1
2 2 Tournier 0 1 Zehrfeld 4
3 3 Kornitzky 0,5 0,5 Birth, D. 5
4 4 Ciaffone 0,5 0,5 Zimmermann 8
5 8 Dr. Braun, Th. 0 1 Birth, W. 9
6 9 Lentrodt 1 0 Lapin 11
7 14 Schütz 1 0 Wiedemann 13
8 15 Wengler 1 0 Weber 18