A-Klasse 2019/2020 - Gruppe 2 - Runde 1

5. Mannschaft: Gerade noch annehmbar mit 4:4

Increase font size Schriftgröße

Gerade noch soeben zog die Blamage an der 5. Mannschaft vorbei. Gegen die um 110 DWZ-Punkte schwächere Mannschaft sollte es eigentlich nur um die Höhe des Sieges gehen. Das hat nicht geklappt. Der Abstiegskandidat aus Neuperlach spielte an allen Brettern voll auf und zeigte, daß DWZ nicht alles ist. Kampfgeist und Mut zum Spiel hätten ihm beinahe sogar den vollen Erfolg gebracht.

Die Siege an den Brettern 7 und 8 haben uns gerettet. Dem unermüdlichen Nachsetzen unseres neuen Mannes Andrés González, der nach wechselvollem Spiel in einem scheinbar totem Remis-Turmendspiel mit jeweils vier Bauern auf dem Königsflügel seinen Gegner verwirrte und zu Fehlern veranlaßte - beim Stand von 3:4 - die Partie doch noch gewann ist es zu verdanken, daß wir in der Tabelle nun im Mittelfeld liegen, und nicht am Ende.

Und dem wunderschön herausgespielten Sieg von Marianne Spiel natürlich.  In nur 21 Zügen "überredete" sie ihren Gegner in für ihn hoffnungsloser Stellung zur Aufgabe.

Bemerkenswert ist noch unser zweites neues Mitglied in der Mannschaft: Quirin Walbrecht mit seinen 12 Jahren, aus der Schule unseres Jugendtrainers Roman Vidonyak. In einer ziemlich schnellen Partie verbuchte er mit seinem ersten halben Punkt in einer Münchner Mannschaftsmeisterschaft seinen ersten Erfolg. Wir freuen uns auf seine nächsten Partien. (Text und Foto: Wolfgang Galow)

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. FC Bayern 5 3,5 4,5 SK Neuperlach  
1 2 Todd 0 1 Taube 1
2 4 Jagla ½ ½ Janicki 2
3 5 Walbrecht ½ ½ Nienkemper 3
4 6 Werner ½ ½ Schreib 4
5 7 Dr. Mielke ½ ½ Mattgey 5
6 8 Buttenmüller 0 1 Maurer 6
7 12 González 1 0 Suligoj 7
8 19 Spiel 1 0 Geiselbrechtinger 8