Bezirksliga 2021/2022 - Runde 9

4. Mannschaft ist Münchner Mannschaftsmeister und steigt in Regionalliga auf

Increase font size Schriftgröße

Zum sechsten Mal nach 1982, 1985, 2000, 2003 und 2011 gewinnt der FC Bayern die Münchner Mannschaftsmeisterschaft im Schach. Mit einem hohen 6,5-1,5 gegen die die Mannschaft der Stiftung BSW Neuhausen fuhr die "Vierte" die letzten beiden noch nötigen Punkte in der Bezirksliga ein und liegt nun vor ihrem letzten Saisonspiel am 8. Juli zu Hause gegen den SK Tarrasch 2 uneinholbar in Führung.

Da die Gäste zwei Bretter frei ließen und auch an den übrigen Brettern nominell im Schnitt deutlich schwächer waren, kam eigentlich nicht mehr wirklich Spannung auf. Allerdigns stand es nach dem überzeugenden Sieg von Yekta Kaya an Brett 8 und dem schnellen Remis an Brett 2 sehr lange 3,5-0,5. Erst kurz vor 23:00 Uhr fiehl die endgültige Entscheidung, als Mannschaftsführer Thomas Lengfeld (im Titelfoto) mit einem vollen Punkt den "Sack zu machte". Kein Problem, dass Mark Ruppenthal seine Partie etwa zeitgleich aufgeben musste. Für den Endstand sorgten Christos Karajannidis und Philipp Mai mit zwei weiteren Partiegewinnen.

Anders als beim letzten Titelgewinn vor 11 Jahren, kann die 4. Mannschaft diesmal auch ihr Aufstiegsrecht in die Regionalliga Süd-West wahrnehmen. Damals war der Sprung in die Bayerischen Ligen am zeitgleichen Abstieg der 3. Mannschaft aus der Landesliga Süd gescheitert, womit der Platz in der Regionalliga besetzt war. Etwas Ähnliches droht in dieser Saison nicht mehr, so dass die Planungen für die neue Saison bereits in Angriff genommen werden können. Vorher gilt es aber noch zwei Agendapunkte abzuarbeiten: Einmal selbstverständlich der letzte Spieltag Anfang Juli und dann natürlich eine Meisterfeier auf dem Campus, die nach dieser bisher makellosen Saison nicht fehlen darf! (Wengler)

Mannschaftsaufstellungen und Einzelergebnisse:

Brett Nr. FC Bayern 4 6,5 1,5 St. BSW Neuhausen Nr.
1 1 Mai 1 0 Habermann 1
2 5 Wengler 0,5 0,5 Basener 2
3 6 Riewe + - Staudacher 3
4 9 Schütz + - Jukic 4
5 11 Karajannidis 1 0 Sprung 5
6 12 Ruppenthal 0 1 Tokic 7
7 13 Lengfeld 1 0 Grgic 11
8 15 Kaya 1 0 Martinovic 12