Münchner Mannschaftsmeisterschaften 2021/22

Alle Spiele der ersten Dezemberwoche verlegt

Increase font size Schriftgröße

Der Bezirksverband München hat alle Mannschaftskämpfe, die für die erste Dezemberwoche 2021 geplant waren, auf die Woche 20. bis 24. Juni 2022 verlegt. Die Runden drei bis acht sollen wie geplant stattfinden. In der Meldung des Schachbezirkes München heißt es: 

  • Die Paarungen der 2. Runde werden ans Ende des Spielplans geschoben. Die Paarungen der Runden 3 bis 9 bleiben unverändert.
  • Die Verlegung der 2. Runde ist keine grundsätzliche Entscheidung gegen eine Fortsetzung des Spielbetriebs unter 2G+. Wir müssen uns vielmehr darauf einstellen, dass nur unter diesen Bedingungen bis zum Sommer acht weitere Runden stattfinden können. Allerdings ist durch die Kurzfristigkeit jetzt nicht sichergestellt, dass nächste Woche genügend Testmöglichkeiten für uns Schachspieler vorhanden sind. Für die Runden im Januar und Februar sollten die Spieler und Vereine nun vorausschauend auf diese Anforderung reagieren können.
  • Für die Tests gilt, dass jeder Spieler selbst entscheidet, von welcher zugelassener Testart er Gebrauch macht. Deswegen ist auch der Spieler dafür verantwortlich, den Testnachweis (z. B. aus einer Apotheke) bzw. das Testkit für den Selbsttest vor Ort mitzubringen.
  • Entscheidet sich ein Spieler für den Selbsttest vor Ort wird empfohlen, sich zusätzlich bereits vor der Anreise zu testen. Damit kann im Fall einer Infektion vermieden werden, dass man für Mitspieler zur kritischen Kontaktperson wird. Zuverlässiger und sinnvoller sind aber natürlich z. B. die Schnelltests in den Apotheken.
  • Für die Kontrolle des Impfnachweises und die Beaufsichtigung der Selbsttests ist der vom Heimverein benannte Schiedsrichter verantwortlich.

Die neuen Termine sind im Terminplan auf unserer Homepage aktualisiert.