Wochenbericht KW36 - Saisonauftakt H1 und H2

Herren 1 gewinnt, Herren 2 verliert gegen Hohenstein-Ernstthal

Increase font size Schriftgröße

"Wir freuen uns!" Mit diesen Worten begrüßte Abteilungsleiter Matthias Stein die 3G-geprüften 40 Tischtennis-Fans nach über einjähriger "Zuschauerpause" wieder zu einem Heimspiel in der Halle in der Berg-am-Laim-Straße. Alle Zuschauer bekamen den neuen "Rot gegen Rassismus"-Ball als Begrüßungsgeschenk überreicht, Matthias  erläuterte die Aktion und dass es bei Gesten nicht bleiben kann - im Alltag muss die Botschaft gelebt werden.

Am Ende war die Freude - zumindest bei den Bayern-Spielern und Fans - noch viel größer - gelang doch ein Einstand nach Maß! Mit 6:2 gewann die erste Herrenmannschaft des FC Bayern das Auftaktspiel in der 3. Bundesliga Süd gegen die Gäste vom TTC Sachsenring Hohenstein-Ernstthal. "Der Sieg war hochverdient, wenn auch - insbesondere in dieser Höhe - überraschend", bilanzierte Matthias . Teammanager UIi Metzker ergänzte, damit sei "die erste Duftmarke gesetzt".

Garant für den unerwartet deutlichen Auftakterfolg war das vordere Paarkreuz, in dem sich Spitzenspieler Florian Schreiner und Jugend-EM-Silbermedaillen-Gewinner Daniel Rinderer keine Blöße gaben und gemeinsam mit ihrem Doppelsieg die Maximalausbeute von fünf Punkten einfahren konnten - full house, einfach stark. Tom Schweiger, nach einer anstrengenden Turnierwoche mit 20 internationalen Wettkampfeinzeln in Slowenien und Kroatien, holte den 6. Punkt mit einem ungefährdeten Einzelsieg. Zu den Ergebnissen.

Mit gesundem, aber auch realistischem Selbstvertrauen geht es am kommenden Samstag in die Heimspielaufgabe gegen SCHOTT Jena, Spielbeginn um 17 Uhr in der Berg-am-Laim-Straße.

Die Revanche gelang den Gästen aus Sachsen dann tags darauf im Duell der beiden Reservemannschaften - mit 3:7 verlor unsere 2. Mannschaft gegen Hohenstein-Ernstthal in der Regionalliga. Tom Schweiger, Petros Sampakidis und Nick Deng konnten je ein Einzelsieg verbuchen. Zu den Ergebnissen.

Zuvor fand ein Freundschafts- und Vorbereitungsspiel der "FC Bayern All Stars" mit Spielern aus H5, H6, H8 und H9 gegen die niederbayerische Auswahl von der SV DJK Kirchberg um unseren ehemaligen Sportkameraden Markus Geiger. In einem hart umkämpften Match gewann der FC Bayern am Ende mit 10:6.

Nachwuchsturniere und Verbandsrangliste bei den Erwachsenen

Für die Jugend ging es nach der Corona-Pause zunächst mit den Bayerischen TOP 10 Ranglistenturnieren los - und drei Nachwuchs-Asse des FC Bayern waren gleich am Start:

Zhiyuan Zhou erreicht bei seinem ersten Turnier überhaupt in der U11 einen sensationellen 2. Platz und verlor dabei nur ein Spiel - alle anderen Spiele gewann er mit 3:0. Yixiang Xia konnte wertvolle Wettkampfpraxis und Erfahrung sammeln und wurde am Ende Neunter.

In der U15 waren Raphael Aicher und Emilia Schorr am Start.
Raphael erreicht dabei einen guten 3. Platz, hinter dem Zweitplatzierten Jonas Rinderer, dem Bruder von Daniel.
Emilia, obwohl noch in der U13 startberechtigt, holt in der U15 einen starken 5. Platz und qualifziert sich damit für das U18-Ranglistenturnier. Ein ausführlicher Bericht auf unseren Seiten folgt, zum Bericht des BTTV.

Beim Verbandsbereichsranglistenturnier in Peiting war ebenfalls eine bayerische Delegation am Start, angeführt vom Captain unserer Herren 3, Kilian Dinkel.

Die Ergebnisse lagen zum Redaktionsschluss noch nicht vor, werden aber hier auf der Seite des BTTV veröffentlicht.

Weitere Inhalte