Showdown am Freitagabend

Schaffen es die Bayern gegen Lubu vorzeitig in die Playoff-Endspiele?

Increase font size Schriftgröße

Der Kernsatz ging ein wenig unter in der allgemeinen Erschöpfung, die das umkämpfte Duell und vor allem das doch unnötig nervenaufreibende Finish hinterlassen hatten: „Ein Sieg ist ein Sieg und dies ist ein sehr wichtiger“, sagte Andrea Trinchieri am späten Mittwochabend im Mediencenter des BayWa-Pavillons und niemand widersprach. Denn durch den 81:78-Erfolg über die Ludwigsburger Riesen führt der Pokalsieger im Playoff-Halbfinale 2:1 und könnte am Freitagabend in die Endspiele um die Deutsche Meisterschaft einziehen.

MagentaSport überträgt ab 20.15 Uhr aus dem Audi Dome, Spiel vier wird zudem wieder im „Kino am Olympiasee“ gezeigt. Einlass zum Public Viewing ist ab 19.30 Uhr (Tickets nur online: www.kinoamolympiasee.de), Corona-Tests sind nicht erforderlich.

Die Münchner sind gewarnt vor einem möglichen Entscheidungsspiel am Sonntag auswärts in Ludwigsburg: Zum einen musste auch Trinchieri über den Gegner anerkennend feststellen, dass „sie nie aufgeben“, so der 52-jährige Italiener. Vom 71:60 nach Wade Baldwins Dreier viereinhalb Minuten vor Schluss leisteten sich seine Männer noch vier ihrer 16 Ballverluste und mussten beim 79:78 (12 Sekunden) noch einmal um den zweiten Erfolg in Serie bangen.

>>> tipico: Jetzt auf das Spiel wetten und bis zu 100€ Bonus sichern!

Zum anderen zeigt auch ein Blick in die Historie, dass die Münchner keine leichte Aufgabe haben: Im vergangenen Jahrzehnt hat der Tabellenerste der regulären BBL-Saison nur einmal nicht das Playoff-Halbfinale überstanden und somit die BBL-Endspiele verpasst (Ulm 2017).

Die Rahmendaten stimmen allerdings aus Sichten des Hauptrunden-Vierten FCBB ebenso wie der Einsatz des Teams, das am Mittwoch sein 85. Pflichtspiel seit Anfang Oktober bestritt: Bis auf bei den Turnovers (16:10) lagen die Gastgeber in den relevanten Kategorien vorn; sie gewannen das Rebound-Duell (39:35), spielten mehr Assists (21:15) und wiesen die bessere Feldquote (44 zu 39 Prozent) auf, wobei die Dreier mit gut 46 Prozent weiterhin ein starker Bestwert aller Playoff-Teams sind.

Die BBL-Playoffs 2021, Halbfinale (best-of-five):

  • FR., 4.6., 20.30 Uhr: FCBB – MHP Riesen Ludwigsburg (Spiel 4)
  • SO., 6.6., 15 Uhr: MHP Riesen Ludwigsburg – FCBB (Spiel 5)* 

 *= falls nötig

Weitere Inhalte
Auch Interessant