präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Da schau her

Ein besonderer Gutschein für Hansi Flick

Increase font size Schriftgröße

Am 12. Mai 1990 – beim 3:0-Heimsieg über Borussia Dortmund – absolvierte Hansi Flick seine letzte Partie als Spieler des FC Bayern, ehe er seine Karriere beim 1. FC Köln fortsetzte. 139 Mal trug der Mittelfeldmotor das Trikot des Rekordmeisters, erzielte dabei sieben Tore und gewann vier deutsche Meisterschaften sowie einmal den DFB-Pokal. Als Dank für diese Leistungen bekam Flick im Olympiastadion zum Abschied vom damaligen Manager Uli Hoeneß und Vereinspräsidenten Fritz Scherer einen speziellen Gutschein überreicht.

Dieser beinhaltete einen Flug von Köln nach München, ein Training „mit dem aktuellen deutschen Meister“ sowie einen Biergartenbesuch mit den ehemaligen Teamkameraden. „Man sieht ja, dass als kleine Spitze damals extra der „Deutsche Meister FC Bayern“ auf dem Gutschein erwähnt wurde, weil genau das auch unser Ziel mit dem 1. FC Köln war. Allerdings ist es dazu nicht gekommen“, erinnert sich der 54-Jährige an das Geschenk.

Flick weiter: „Den Gutschein habe ich nie eingelöst, allerdings könnte ich das mit dem Biergartenbesuch ja langsam mal einfordern: Mit Raimond Aumann, Hans Pflügler und Klaus Augenthaler sind schließlich genügend Mitspieler von damals noch heute beim FC Bayern eingebunden – und ich müsste nicht extra aus Köln einfliegen.“

In der Rubrik „Da schau her“ stellt fcbayern.com in regelmäßigen Abständen Fundstücke aus dem Fotoarchiv vor. Freuen Sie sich auf besondere Schnappschüsse.

Weitere Inhalte