Zwei Legenden mit Tor-Abschied gegen Mainz

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Vor dem Bundesliga-Duell mit dem 1. FSV Mainz 05 blickt fcbayern.com auf fünf besondere Momente gegen die Rheinhessen zurück. Mit dabei - die letzten Treffer von Mehmet Scholl und Bastian Schweinsteiger im FCB-Trikot.

Das letzte Spiel der Saison 2014/15 war für Bastian Schweinsteiger ein ganz besonderer Tag. Zum 500. Mal lief das Eigengewächs des FC Bayern für den deutschen Rekordmeister auf und krönte dieses Jubiläum sogar mit einem Tor. Ein schöner Schlenzer aus zwölf Metern flog zum 2:0-Enstand ins Netz. Wäre das nicht ohnehin schon genug Grund zum Feiern, gab es nach der Partie auch noch die Meisterschale -- Schweinsteigers achter Meistertitel.

Bastian Schweinsteiger mit der Meisterschale nach seinem letzten Pflichtspiel für den FC Bayern. Gegen Mainz traf er zum 2:0-Endstand.

Keiner wusste zu diesem Zeitpunkt, dass es das letzte Pflichtspiel des gebürtigen Oberaudorfers für den FCB war. Wenige Wochen später wurde Schweinsteigers Wechsel zu Manchester United veröffentlicht. Somit war das Tor am 23. Mai 2015 auch sein letztes von insgesamt 68 für den FC Bayern.

Mittlerweile hat Bastian Schweinsteiger seine Karriere beendet. Sein Abschiedsspiel im August 2018 war der perfekte Abschluss seiner Zeit beim FC Bayern 👇.

„15 Jahre Herzblut - danke Mehmet"

Mehmet Scholl kam zwar nicht aus der Jugend des FC Bayern, spielte jedoch 15 Jahre für den Rekordmeister und war absoluter Liebling der Fans. Auch er absolvierte sein letztes Spiel für den FCB gegen den 1. FSV Mainz 05 und auch ihm gelang dabei ein Tor. Am 34. Spieltag der Saison 2006/07 empfingen die Münchner den selbsternannten Karnevalsverein und Scholl gelang beim 5:2-Sieg das zwischenzeitliche 2:0.

Die 69.000 Fans in der Münchner Arena feierten den Publikumsliebling bei seiner Auswechslung in der 57. Minute mit stehenden Ovationen und einem großen Plakat:

Es war ein klassischer Scholl: Nach einem starken Solo gegen drei Mainzer platzierte er die Kugel aus 18 Metern unhaltbar unten links ins Tor. Als der achtmalige Deutsche Meister in der 57. Minute ausgewechselt wurde, erhoben sich die 69.000 Fans in der Arena und verabschiedeten ihren Liebling mit stehenden Ovationen sowie einem großen Plakat: „15 Jahre Herzblut - danke Mehmet".

In 469 Spielen für den FC Bayern traf Mehmet Scholl 117 Mal. Neben acht Meistertiteln gewann er unter anderem auch fünf Mal den DFB-Pokal und 2001 die Champions League. Ein Platz in der Hall of Fame des FC Bayern ist ihm natürlich sicher👇.