präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Vor zwei Jahren

Das 6:0-Osterfest gegen den BVB

Increase font size Schriftgröße

Sollten Fußball-Fans am kommenden Samstag eine besonders starke Sehnsucht nach Spitzenfußball verspüren, so ist dies kein Grund zur Sorge. Denn an diesem Wochenende wäre es zum Duell zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund gekommen. Die aktuelle Coronakrise - und die damit einhergehende Pause in der Bundesliga - lässt eine Austragung von Spielen aber weiterhin nicht zu. Grund genug, um sich an die letzten Aufeinandertreffen zu erinnern. Einen der wohl beeindruckendsten Siege feierten die Münchner vor exakt zwei Jahren.

Sechs Eier im Osternest

Drei Stück: Lewandowski zeigte sich absolut treffsicher und feierte einen Hattrick.

Die Anspannung war groß und das Saisonfinale stand kurz bevor. Der BVB gastierte am 31. März 2018 zum großen Prestige-Duell in der Allianz Arena und wenige Tage später wartete bereits der FC Sevilla im CL-Viertelfinale. Umso beeindruckender war das Ausrufezeichen, welches die Münchner damals am Karsamstag in der Liga setzten. Der FC Bayern feierte in seinem 900. BL-Heimspiel einen phänomenalen 6:0-Sieg gegen klar unterlegene Dortmunder. Allein in der ersten Hälfte erzielte der Rekordmeister fünf Treffer. „Was wir in der ersten Halbzeit gespielt haben, war wirklich Wahnsinn“, so Robert Lewandowski nach der Partie. Der Pole avancierte mit drei Toren zum Star des Abends. Bereits in Minute fünf brachte der Stürmer-Star den FCB in Führung, zwei weitere Treffer sicherten ihm den Spielball.

Fünf Tore zur Pause

James Rodríguez (2:0, 14.), Thomas Müller (3:0, 23./im Bild) und Franck Ribéry (5:0, 45.+1) trugen sich gegen den BVB ebenfalls in die Torschützenliste ein.

Trainer Jupp Heynckes freute sich über eine „Gala-Vorstellung“, denn „das sah alles sehr leicht, sehr elegant aus, wie wir in der ersten Halbzeit gespielt haben.“ Im zweiten Spielabschnitt verwaltete der Rekordmeister das Ergebnis souverän. Kurz vor Schluss packte die Münchner die Lust aufs Toreschießen aber doch nochmal: Lewandowski (87.) machte mit seinem dritten Treffer des Abends das halbe FCB-Dutzend nach einer starken Vorarbeit von Joshua Kimmich und Thomas Müller voll.

Auswärts grüßt das Murmeltier

Einen ganz kleinen Wermutstropfen hatte die Partie jedoch: Wäre Schalke wenige Stunden zuvor nicht gegen Freiburg siegreich gewesen, hätte der FC Bayern die Meisterschaftsentscheidung vor eigenem Publikum feiern dürfen – darauf wartete man seit dem Jahr 2000. So sicherte sich die Mannschaft von Coach Heynckes den Titel eine Woche später in Augsburg. Doch ein 6:0-Sieg gegen Borussia Dortmund dürfte bei den Münchner Fans auch so für genug Feierlaune gesorgt haben.

Ihr wollt euch die Torgala vom 31. März 2018 nochmal selbst anschauen? Für alle Mitglieder von FC Bayern.tv Plus gibt es hier die Highlights vom 6:0-Sieg gegen Dortmund...

Weitere Inhalte