präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Entscheidung der DFL

Bundesliga pausiert bis mindestens 30. April

Increase font size Schriftgröße

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) gab am Dienstag bekannt, die Pause der Bundesliga aufgrund der Coronavirus-Pandemie vorerst bis mindestens 30. April zu verlängern. Dies erklärte Christian Seifert, Vorsitzender der Geschäftsführung, am Dienstagnachmittag auf einer Pressekonferenz. Auf diese Entscheidung einigte sich das DFL-Präsidium zuvor gemeinsam mit den Vertretern der 36 Erst- und Zweitligavereine auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung per Video-Konferenz.

Für den FC Bayern bedeutet dies, dass damit die Spieltage 28 bis 31 und somit die Bundesliga-Duelle gegen Borussia Dortmund, Fortuna Düsseldorf, Bayer Leverkusen und Borussia M‘gladbach verlegt werden. Die vorherigen beiden Spieltage gegen Union Berlin und Eintracht Frankfurt wurden bereits vor rund zwei Wochen verlegt. Darüber hinaus pausiert derzeit auch der Spielbetrieb in der Champions League sowie im DFB-Pokal.

Weitere Infos gibt es HIER.

Auch wenn der Spielbetrieb derzeit pausiert, halten sich die Bayern-Profis dennoch mit täglichem Training fit. Ihr wollt wissen, wie das läuft? Dann klickt hier:

Weitere Inhalte