Robbens Tor in Wembley ist der emotionalste Bayern-Moment

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Ihr habt entschieden: Arjen Robbens Siegtor im Champions-League-Finale 2013 im Londoner Wembley-Stadion ist Euer emotionalster Moment in der Vereinsgeschichte des FC Bayern.

Auch beim x-ten Mal anschauen immer noch einfach nur schön. Hier schießt Arjen Robben die Bayern zum fünften Titel in Europas Königsklasse:

Bei der Wahl anlässlich des 120. Gründungstags des heute mitgliederstärksten Vereins der Welt gaben knapp die Hälfte aller Bayern-Anhänger ihre Stimme (47,8 Prozent) für jenen magischen Augenblick ab, durch den sich die Münchner zum fünften Mal zu Europas Champions krönten.

Noch heute wird dieser Moment in der Allianz Arena im Lied von der *Wembley-Nacht*und mit der Zeile „der Arjen hat's gemacht" besungen und landete in der Fan-Gunst vor dem Last Minute-Titel in Hamburg 2001 (15%) sowie dem Champions-League-Sieg 2001 (9%).

Robben im FC Bayern Podcast zu hören

Mr. Wembley denkt immer noch gerne an seinen Treffer zurück, durch den er auch nach dem Ende seiner Karriere im vergangenen Sommer fest mit dem deutschen Rekordmeister verbunden bleibt. In der neuesten Episode des FC Bayern Podcast spricht der Niederländer nun über seine besondere Beziehung zum FC Bayern, die wohl wichtigste Partie seiner Karriere im Endspiel der *Königsklasse*2013 und vieles mehr.

Nach Thomas Müller, Kathleen Krüger und Giovane Élber ist Robben der vierte Gesprächspartner in dem neuen Format -- hier könnt ihr Euch alle bisherigen Episoden in aller Ruhe anhören: