präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Erlös aus letztem Legends-Spiel

180.000 Euro Spende - FC Bayern Legends unterstützen #WeKickCorona

Increase font size Schriftgröße

Mit ihrer Spendenaktion #WeKickCorona haben die beiden Bayern-Profis Leon Goretzka und Joshua Kimmich während der weltweiten Corona-Pandemie ihr soziales Engagement unter Beweis gestellt. Rund 3.700 Spender haben seit dem Start der Initiative über 4,4 Millionen Euro für karitative Zwecke zur Verfügung gestellt und damit ihren Beitrag „zur Gesundung der Gesellschaft“ geleistet, wie es auf der offiziellen #WeKickCorona-Homepage heißt.

Erlös aus dem letzten Legends-Spiel gegen Manchester United

Auch die FC Bayern Legends haben sich jetzt an der Aktion beteiligt und 180.000 Euro an #WeKickCorona gespendet. Der Betrag stammt aus dem Erlös des letzten Legends-Spiels gegen die Manchester United Legends, das im Mai 2019 anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Champions-League-Finals 1999 in Old Trafford ausgetragen wurde.

Legends-Kapitän Lothar Matthäus überreicht Spende

„Es ist eine tolle Sache, die die Jungs da machen und wir wollen unseren kleinen Teil dazu beitragen“, sagte Rekordnationalspieler Lothar Matthäus, der in seiner Funktion als FC Bayern-Botschafter die Spende im digitalen Talk an Goretzka überreichte. „Ich glaube, das Geld ist dort sehr gut aufgehoben und man sieht, wie wir Legenden mit den Profis zusammenarbeiten.“ Goretzka zeigte sich ob der tollen Unterstützung begeistert: „Wir möchten uns dafür recht herzlich bedanken, auch für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir werden sicher gute Projekte finden, um das Geld weiterzuleiten.“

Sportler, Künstler und Politiker unterstützen #WeKickCorona

#WeKickCorona wurde Mitte März von Kimmich und Goretzka ins Leben gerufen und konnte seitdem knapp 400 Projekten unterstützen. Neben dem FC Bayern München, der durch den Verkaufs-Erlös der Mund-Nasen-Masken 250.000 Euro gespendet hat, haben auch viele andere Sportler, Fußballprofis, Künstler und Politiker die Aktion mit ihren Spenden unterstützt.

Alle Informationen zu der Aktion gibt es hier:

Weitere Inhalte