präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
300. FCB-Pflichtspiel

Lewandowski feiert gegen BVB perfektes Jubiläum

Increase font size Schriftgröße

So feiert man ein Jubiläum! Robert Lewandowski, mit nun 24 Treffern (19 davon für den FCB) Rekordtorschütze im deutschen Klassiker, absolvierte beim 3:2-Topspielsieg gegen Borussia Dortmund sein 300. Pflichtspiel für den FC Bayern. Dabei konnte Europas Fußballer des Jahres seine unglaubliche Bilanz weiter ausbauen. Gleich dreimal traf der Toptorjäger am Samstagabend gegen seinen Ex-Verein ins Schwarze, allerdings zählte nur einer seiner Treffer. Zweimal verwehrte der VAR aufgrund einer hauchzarten Abseitsstellung den Toren die Anerkennung. Nichtsdestotrotz war es ein mehr als gelungener Abend für Lewandowski, der nun bei sage und schreibe 259 Treffern für die Münchner steht. Noch dazu legte er das vorentscheidende Tor von Leroy Sané auf.

Nahtlos an Vorsaison angeknüpft

Die zweite Hälfte war keine drei Minuten alt, als Lewandowski die Bayern per Kopf mit 2:1 in Führung brachte. Es war sein 17. Tor im 13. Bundesliga-Spiel gegen den BVB. Die vereinsinterne Torwertung des FCB gegen Dortmund führt er damit klar an, gefolgt von Gerd Müller (14 Treffer). Der 32-Jährige knüpft nahtlos an seine grandiose Vorsaison an. Lewandowski steht nach sieben Bundesliga-Spieltagen schon wieder bei elf Toren. Das gelang zuvor nur einem, und zwar ihm selbst in der letzten Spielzeit – damals wurden es am Ende 34 Tore, was nur Gerd Müller mit seinen 40 Treffern 1971/72 übertrumpft.

Rekorde, Topwerte & mehr - die Fakten zu Bayerns Rekord-Offensive:

Weitere Inhalte