präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Benefiz-Aktion Sternstunden

FC Bayern-Fans spenden 113.000 Euro für den guten Zweck

Increase font size Schriftgröße

Die Fans des FC Bayern zeigen Herz. Gemeinsam mit der SpVgg Unterhaching hat der deutsche Rekordmeister in den vergangenen zehn Tagen eine Benefizaktion zugunsten der Sternstunden-Initiative des Bayerischen Rundfunks umgesetzt. Das Resultat war ein voller Erfolg. Mit dem Kauf virtueller Tickets für das gestrige Spiel gegen den VfL Wolfsburg in der Allianz Arena spendeten die Fans des FC Bayern stolze 113.000 Euro für Menschen in Not.

Präsident Herbert Hainer: „Der FC Bayern bedankt sich bei all seinen Fans für die großzügigen Spenden. Sie alle haben geholfen, dass notleidende Menschen nun ein schöneres Weihnachten feiern können, weil sie der Zukunft mit etwas weniger Sorgen entgegenschauen können. Gerade in dieser Pandemie ist es wichtig, diejenigen nicht aus den Augen zu verlieren, denen es nicht so gut geht. Wir sind sehr glücklich, dass sich unsere FC Bayern-Familie mit unseren Fans auf der ganzen Welt in dieser Krise so solidarisch zeigt. Ein Dank geht auch an die SpVgg Unterhaching und ihren Präsidenten Manfred Schwabl, die die Aktion angestoßen haben. Vereine haben eine wichtige soziale Verantwortung, und unsere Fans haben wieder einmal bewiesen, wie viel Herz sie haben.“

Die sportlichen Fakten zum Spiel gegen Wolfsburg gibt es hier:

Weitere Inhalte