Thomas Müller ist FC Bayern Spieler des Monats Januar

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Vier Tore und drei Vorlagen! Thomas Müller hat in den sechs Bundesliga-Spielen des FC Bayern im Januar einmal mehr ganz deutlich gemacht, wie gut er derzeit in Form ist. „Es läuft aktuell sehr gut vor dem Tor bei mir", scherzte der 31-Jährige nach dem Schalke-Spiel, als er einen Doppelpack schnürte. Die Fans sind von der Leistung des Münchner Urgesteins ebenfalls begeistert und wählten ihn zu ihrem FC Bayern Spieler des Monats Januar . Starke 48 Prozent der abgegebenen Stimmen fielen auf Müller, der sich damit vor Joshua Kimmich (24 Prozent) und Robert Lewandowski (15 Prozent) setzte.

Müller zweistellig bei Toren und Vorlagen

Thomas Müller ist nicht nur vor dem Tor wichtig. Er arbeitet auch viel und führt die Mannschaft. „Er ist der verlängerte Arm des Trainers auf dem Feld“, sagt Hansi Flick.

In der Liga steht der Weltmeister nun bereits bei zehn Treffern - erstmals seit fünf Jahren ist er wieder zweitstellig. „Ich denke nicht, dass es dreistellig wird - das wird schwierig (lacht) . Aber ich versuche natürlich noch in jedem Spiel etwas hinzuzufügen. Wo ich am Ende von der reinen Toranzahl rauskomme, ist nicht so entscheidend. Aber es macht natürlich Spaß, wenn man mit direkten Aktionen zum Teamerfolg beitragen kann - und da werde ich sicherlich dranbleiben", meinte er kürzlich im Interview mit fcbayern.com . Darüber hinaus ist er gemeinsam mit Kimmich mit zehn Vorlagen bester Vorbereiter der Liga.

1.Thomas Müller48%
2.Joshua Kimmich24%
3.Robert Lewandowski15%
4.Manuel Neuer6%
5.Jérôme Boateng2%

[### Bayern-Hauptsponsor Telekom präsentiert die Top-5 des Monats Januar 2021:]

Was macht Müller mehr Spaß? Tore schießen oder einem Mitspieler eins auflegen? Im Interview hat er es uns verraten:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen