Thomas Müller legt vor Klassiker gegen Dortmund Extraschichten ein

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Da ist wohl jemand auf den Geschmack gekommen! Beim 5:1 gegen den 1. FC Köln meldete sich Thomas Müller am vergangenen Samstag mit einem Paukenschlag zurück und lieferte nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung einen wichtigen Assist. Doch wer denkt, der 31-Jährige würde sich auf so einem Erfolg ausruhen, der irrt! Während seine Teamkollegen am Montag einen trainingsfreien Tag genossen, machte Müller Extraschichten auf dem grünen Rasen.

Unter der Anleitung von Prof. Dr. Holger Broich schwitzte der Ur-Bayer in seiner zusätzlichen Einheit bei Pass- und Koordinationsübungen sowie beim Torabschluss. Die Strapazen nimmt der aktuell beste Vorbereiter der Bundesliga (elf Assists) jedoch gerne in Kauf, um vielleicht schon am Wochenende im Bundesliga-Klassiker gegen Borussia Dortmund sein Comeback in der Startelf der Bayern feiern zu können.

Bereits am Sonntag trainierte Müller mit den Teamkollegen an der Säbener Straße:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen