präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Zahlen zur Bayern-Zeit

Jérôme Boateng: Eine Dekade voller Bestwerte

Increase font size Schriftgröße

In den letzten zehn Jahren prägte er beim FC Bayern eine Ära. Jérôme Boateng war an den zahlreichen Titeln in dieser Dekade entscheidend beteiligt. Als harter Zweikämpfer und technisch feiner Aufbauspieler aus der Viererkette heraus hat sich der Innenverteidiger in die Herzen der Fans gespielt. fcbayern.com blickt auf die Zahlen dieser herausragenden Zeit.

1. Unbesiegbarer Innenverteidiger

Boateng blieb zwischen November 2012 und Dezember 2014 in 56 Bundesliga-Spielen in Serie unbesiegt – länger als jeder andere Spieler in der Liga-Geschichte!

2. Starker Zweikämpfer

Boateng gewann für die Bayern starke 62% seiner Zweikämpfe in der Bundesliga – unter allen Spielern, die seit Saisonbeginn 2011/12 mindestens 100 Bundesliga-Spiele für die Bayern bestritten, hat nur Javi Martínez eine bessere Zweikampfquote in diesem Zeitraum (64%).

3. Doppeltes Triple

Boateng gehört zu den fünf Spielern, denen es gelungen ist, das Triple zwei Mal mit dem FC Bayern zu gewinnen. Neben ihm sind das Manuel Neuer, David Alaba, Thomas Müller und Martínez. In Europa schafften dies sonst nur Gerard Piqué, Dani Alves, Sergio Busquets, Xavi, Andrés Iniesta, Pedro, Lionel Messi (je 2009 und 2015 mit Barcelona) sowie Samuel Eto'o (2009 mit Barcelona, 2010 mit Inter Mailand).

4. Das ganze Feld im Blick

Immer voller Einsatz! Nicht nur im Champions-League-Finale 2013 haute Boateng alles rein für den Erfolg.

Mit einem punktgenauen langen Ball auf Franck Ribéry leitete Boateng 2013 im Champions-League-Finale das Siegtor ein. Seit seinem Bundesliga-Debüt für die Bayern kommt der Weltmeister von 2014 auf 2.477 lange Pässe - das toppt in diesem Zeitraum in der Bundesliga nur Mats Hummels (2.672).

5. Viel Gefühl im Fuß

Unter allen Bundesliga-Spielern, die in diesem Zeitraum mindestens 1.500 lange Pässe spielten, kommt nur Kevin Vogt (68%) auf eine höhere Erfolgsquote angekommener Pässe als Boateng (62%, wie Naldo).

Zum Abschied haben wir Jérôme Boatengs Karriere beim FCB noch einmal Revue passieren lassen:

Weitere Inhalte