präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Benefizspiel gegen den FC Schalke 04

FC Bayern München spendet 1,1 Millionen Euro für Hochwasseropfer

Increase font size Schriftgröße

Der FC Bayern München wird ein Benefizspiel gegen den FC Schalke 04 in der Veltins-Arena austragen und erlösabhängig mindestens eine Million Euro für Flutopfer aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zur Verfügung stellen. Weil die Begegnung mit den Schalkern noch nicht terminiert ist, beide Klubs sich aber einig sind, dass die nach der Hochwasserkatastrophe vor einer Woche in ihrer Existenz bedrohten Menschen zeitnah finanzielle Unterstützung brauchen, wird der FC Bayern die Millionen-Hilfe schon jetzt garantieren und in den kommenden Tagen leisten. Zusätzlich wird der FC Bayern Hilfe eV weitere 100.000 Euro an Unwettergeschädigte aus Bayern spenden.

Nach Rücksprache mit den drei betroffenen Landesregierungen wird der FC Bayern sich an Wohltätigkeitsorganisationen wenden, die in den Krisengebieten bereits tätig sind und das Geld unbürokratisch und schnell an notleidende Haushalte verteilen. Der genaue Termin des Benefizspieles wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

„Die Bilder der Hochwasserkatastrophe haben uns schockiert“, sagt Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern München. „In so einer schrecklichen Situation müssen wir als Gesellschaft zusammenhalten. Fußball lebt auch sehr von Solidarität und sozialer Verantwortung. Wir können nur ahnen, was die Menschen in den betroffenen Regionen durchgemacht haben und weiter durchmachen. Mit unserem Benefizspiel und der Spende des Hilfe eV wollen auch wir sie unterstützen, der FC Bayern steht an der Seite der Flutopfer. Ich möchte mich sehr beim FC Schalke 04 bedanken, die Schalker haben sofort ihre Teilnahme an unserer Initiative zugesagt. Gemeinsam werden wir anlässlich des Benefizspieles auch der Menschen gedenken, die auf so tragische Weise in dem Unwetter ihr Leben verloren haben.“

Peter Knäbel, Vorstand Sport und Kommunikation des FC Schalke 04, erklärt: „Wir können uns den Schmerz und die Verzweiflung der Menschen, die in den Hochwassergebieten leben und um ihre Existenzen kämpfen, kaum vorstellen. Umso beeindruckender ist es, wie schnell sie den Blick nach vorne gerichtet haben, anpacken und ihre Städte und Dörfer Stück für Stück von den schweren Verwüstungen, die die Flut angerichtet hat, befreien. Der FC Schalke 04 wird diese Anstrengungen tatkräftig unterstützen, um zumindest das materielle Leid etwas zu lindern. Das Benefizspiel wird dabei eine ganz zentrale Rolle einnehmen – an dieser Stelle ein großes Dankeschön an den FC Bayern. Beide Clubs senden ein wichtiges Signal in die Hochwassergebiete: Ihr seid nicht allein.“

Der FC Bayern spendete bereits im Rahmen des Testspiels gegen den 1. FC Köln gemeinsam mit dem Gegner und seinem Partner Telekom 100.000 Euro zugunsten der Opfer der Hochwasserkatastrophe in Deutschland:

Weitere Inhalte