präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Auszeichnung für Bayern-Stürmer

Lewandowski erhält Goldenen Schuh

Increase font size Schriftgröße

Robert Lewandowski ist mit dem Goldenen Schuh als Europas treffsicherster Torschütze der Saison 2020/21 ausgezeichnet worden. Der Stürmer des FC Bayern erzielte 2020/21 stolze 41 Bundesligatreffer und ist nach Gerd Müller (Titelträger 1970 und 1972) der zweite Spieler aus Deutschland, der diese besondere Auszeichnung erhält. „Ich freue mich sehr über diese große Ehre“, sagt Lewandowski, „ich möchte meiner Familie, meinen Mitspielern, dem Trainerteam und dem gesamten FC Bayern danken – ohne ihre Unterstützung könnte ich solche Titel nicht gewinnen. Im Sport wie im gesamten Leben ist es entscheidend, dass man sich gegenseitig schätzt, sich unterstützt, immer fair miteinander umgeht und versucht, ein Vorbild für andere zu sein. Daher widme ich diese Auszeichnung allen Menschen, die mir Tag für Tag zur Seite stehen. Ich bin sehr glücklich, was wir gemeinsam als Team erreicht haben. Herzlichen Dank.“ 

Hier gibt es die schönsten Bilder von der Preisverleihung:

Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern: „Dieser Titel ist eine tolle Auszeichnung für Robert Lewandowski, nicht nur für seine vielen, vielen Tore, sondern für diese vorbildliche Professionalität, mit der er jeden Tag alles für den Erfolg gibt. Er hat es sich verdient, nach dem unvergesslichen Gerd Müller als zweiter Spieler des FC Bayern mit dem Goldenen Schuh geehrt zu werden.“ 

Oliver Kahn, Vorstandsvorsitzender: „Robert Lewandowski ist nicht umsonst der amtierende Weltfußballer: Seine Tore sprechen für sich – und sie sind in ihrer Kontinuität Ausdruck dessen, wie hart er Tag für Tag arbeitet. Er hat beim FC Bayern Geschichte geschrieben, mit seiner Mannschaft und auch persönlich. Lewandowski ist ein weiteres gutes Beispiel, wie internationale Top-Spieler beim FC Bayern eine sportliche Heimat finden, die besten Jahre ihrer Karriere hier verbringen – und viele Titel gewinnen.“  

Hier könnt ihr euch das Trikot des Goldenen Schuh-Gewinners sichern:

Hasan Salihamidžić, Sportvorstand: „Mit jeder Ehrung wird dokumentiert, was für ein außergewöhnlicher Spieler Robert Lewandowski im Weltfußball ist. Ich habe ihn in den mehr als vier Jahren, die ich beim FC Bayern in der sportlichen Verantwortung stehe, als eine Persönlichkeit kennengelernt, die sich ständig verbessern will und offen, fordernd ihre Vorstellungen einbringt. Robert stellt immer die höchsten Ansprüche: An sich, aber auch an alle anderen. Das hilft uns, und deshalb freue ich mich sehr, dass Robert jetzt den Goldenen Schuh erhält, den er sich verdient hat. Gleichzeitig bin ich stolz auf den FC Bayern, weil Robert in München Teil einer Mannschaft ist, die ihm das geben kann, was er für seine Rekorde braucht: Qualität, Mentalität, Zusammenhalt und Spielfreude.“ 

Die traditionsreiche Ehrung wird seit 1968 vorgenommen, abgesehen von einer Unterbrechung in den 90ern vergibt der Verband „European Sports Media“ den Goldenen Schuh jedes Jahr an den erfolgreichsten Torjäger der jeweiligen Spielzeit. Neben Gerd Müller gewannen den Titel unter anderem bereits Ausnahmespieler wie Lionel Messi, Cristiano Ronaldo, Francesco Totti, Thierry Henry, Ronaldo, Marco van Basten, Christo Stoitschkow und Eusebio. Auch die früheren Bayern-Profis Roy Makaay und Luca Toni trugen sich in die prominent besetzte Siegerliste ein, allerdings noch als Spieler von Deportivo La Coruna bzw. AC Florenz.

Lewandowskis Rekordjagd in den vergangenen Monaten wurde eine eigene Vitrine im FC Bayern Museum gewidmet:

Weitere Inhalte