4 Fakten zum Viererpack gegen Hoffenheim

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Vier Tage nach dem 4:0-Sieg in der Champions League bei Benfica Lissabon untermauerten die Bayern ihre starke Form auch beim überzeugenden 4:0-Heimerfolg gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Serge Gnabry, Robert Lewandowski, Eric Maxim Choupo-Moting und Kingsley Coman ließen die 60.000 Zuschauer im Stadion viermal jubeln - und sorgten für viele neue Bestmarken. Wir haben sie für Euch notiert:

1. Nur Kahn vor Neuer

Kapitän Manuel Neuer ist ein Siegertyp, das unterstrich er im Heimspiel mit zwei Paraden erneut. Insgesamt zum 300. Mal konnte die Nummer eins einen Erfolg in der Bundesliga bejubeln, damit steht er in der ewigen Bestenliste auf Platz zwei - nur der aktuelle Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn hat mit 310 noch mehr auf dem Konto.

2. Tormaschine FC Bayern

88, 100, 99 - so imposant lassen sich die erzielten FCB-Tore am Ende der vergangenen drei Bundesliga-Spielzeiten lesen. Das Beeindruckende und aus Sicht der Konkurrenz Beängstigende dabei: Aktuell steht der Rekordmeister bei 33 Treffern nach neun Spieltagen - ein neuer Bundesliga-Rekord! Außerdem traf der Ligaprimus in seinen vergangenen 56 Bundesliga-Spielen immer mindestens einmal und erzielte dabei sage und schreibe 174 Tore.

3. Auch die Joker stechen

Kein anderes Team hat in dieser Spielzeit mehr Jokertore auf der Habenseite als die Bayern: fünf Stück. Es war also symptomatisch, dass auch gegen Hoffenheim in Choupo-Moting und Coman zwei von der Bank gekommene Akteure trafen. Angreifer Choupo-Moting ist mit drei Jokertoren der erfolgreichste Einwechselspieler der Liga, der formstarke Coman bejubelte gegen die Kraichgauer nun seinen ersten Saisontreffer.

4. LewanGOALski führt die Torschützenliste an

Auch wenn diese Werte qua seiner Klasse niemanden mehr verwundern dürften, sollten sie nicht unerwähnt bleiben: Lewandowski konnte beinahe alle Offensivbestmarken gegen Hoffenheim auf sich vereinen, von Torschüssen bis zu Strafraumaktionen. Mit seinem Traumtor zum 2:0 setzte sich der Pole zudem an die Spitze der Torschützenliste: zehn Tore nach neun Spieltagen sind mal wieder spitze. Übrigens: Lewy war in jedem der letzten 15 Heimspiele mindestens an einem Treffer direkt beteiligt (25 Tore, 4 Assists). Weltklasse!

Erstmals seit über eineinhalb Jahren durfte der FC Bayern wieder 60.000 Zuschauer in der Allianz Arena empfangen:


Diesen Artikel teilen