17_VfBFCB_211214_DON

Serge Gnabry glänzt mit 5 Torbeteiligungen in der alten Heimat

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Was für ein Abend für Serge Gnabry! In seiner alten Heimat drehte der Offensivspieler des FC Bayern am Dienstagabend so richtig auf. Der Flügelflitzer hatte einen riesigen Anteil am 5:0-Kantersieg der Münchner beim VfB Stuttgart. Gegen seinen Jugendverein konnte Gnabry einen Karrierebestwert wiederholen: An allen fünf Treffern war er direkt beteiligt!

211214_ZitatGnabry

„Es gab definitiv schon miesere Spiele. Es fühlt sich natürlich extrem gut an, dass wir so ein gutes Spiel hingelegt haben und so hoch gewonnen haben. Es war ein super Tag", sagte Gnabry im Anschluss an die Partie, bei der er erstmals seit fast vier Wochen wieder in der Startelf stand. „Ich habe mir viel vorgenommen, nachdem ich zuletzt nicht so viel Einsatzzeit hatte. Ich war motiviert, dass es dann so ein Spiel wird, hätte ich mir auch nicht erträumt."

Die unglaubliche Marke von fünf Torbeteiligungen hatte Gnabry bislang nur beim furiosen 7:2-Erfolg des FCB im Oktober 2019 in der Champions League in London, bei den Tottenham Hotspur, geschafft - also ebenfalls in einer alten Wahlheimat. Mit seinen insgesamt acht Torschüssen gegen Stuttgart stellte Gnabry zudem gemeinsam mit Robert Lewandowski (ebenfalls am Dienstag gegen den VfB) einen neuen Saison-Rekord in der Bundesliga auf.

09_VfBFCB_211214_IMA
Mit einem feinen Schlenzer besorgte Serge Gnabry in der 40. Minute das wichtige 1:0.

Fünf Minuten vor der Pause erlöste Gnabry die Bayern mit dem wichtigen Führungstreffer. In Minute 53 schnürte der 26-Jährige dann seinen Doppelpack und sorgte damit für die Vorentscheidung. Doch Gnabry und die Bayern hatten noch nicht genug! Innerhalb von nur fünf Minuten legte der deutsche Nationalspieler erst zweimal für Lewandowski auf (69. und 72. Minute) und setzte in der 74. Minute mit seinem dritten Treffer den Schlusspunkt.

Sonderlob vom Trainer

Für die überragende Leistung gab es auch Lob von Trainer Julian Nagelsmann. „Er hat ein herausragendes Tor gemacht in der ersten Halbzeit. Auch die beiden Assists waren super", meinte der FCB-Coach auf der Pressekonferenz. „Er ist ein herausragender Spieler und hat es heute sehr gut gemacht." Am Freitag hat Gnabry im letzten Spiel des Jahres in der Allianz Arena gegen den VfL Wolfsburg die Chance, seinen Top-Auftritt zu bestätigen.

Robert Lewandowski erzielte in Stuttgart seinen 42. Bundesliga-Treffer in diesem Kalenderjahr und stellte so den Rekord von Gerd Müller ein:


Weitere news