Allianz_Arena_Choreo_FCBFCA_200308_DUC

Ab sofort wieder 75.000 Fans bei Heimspielen zugelassen

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Auf diesen Moment haben alle Bayern-Fans sehnlich gewartet! Ab dem kommenden Heimspiel gegen den FC Augsburg (9. April) ist wieder eine Vollauslastung der Allianz Arena möglich. Das geht aus einem Kabinettsbeschluss von Dienstag, 29. März, hervor. Demnach gelten in Bayern seit Sonntag, 3. April, bis zum 30. April weiterhin „Basisschutzmaßnahmen", ein Großteil der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie endete jedoch. Somit kann der FC Bayern erstmals seit der Partie gegen den SC Freiburg am 6. November 2021 wieder bis zu 75.000 Zuschauer in der Allianz Arena empfangen. Auch die Jahreskarten sind ab sofort wieder gültig.

Tickets für die Heimspiele gegen Augsburg und das Champions League-Viertelfinale gegen Villarreal sind derzeit im Zweitmarkt verfügbar (HIER).

Dreesen: „Fans sind die Essenz des Fußballs"

Jan-Christian Dreesen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender: „Es freut uns sehr, ganz besonders für unsere Fans, dass die gesamte Zuschauerkapazität in der Allianz Arena wieder zugelassen wird. Die Fans sind die Essenz des Fußballs und machen die Spiele in unserem Stadion, insbesondere jetzt, in der entscheidenden Phase der Saison, zu etwas Einzigartigem. Wir werden weiterhin alle notwendigen Vorkehrungen treffen, um ein Höchstmaß an Sicherheit und die Gesundheit der Zuschauer gewährleisten zu können."

2G-Regel, Maskenpflicht und Abstandsregelung entfallen

Auf Grundlage des Kabinettsbeschlusses entfallen zudem die 2G-Regelung und Abstandsregelung für die Heimspiele des FC Bayern. Auch das Tragen einer Schutzmaske ist in der Arena keine Pflicht mehr, wird aber weiterhin empfohlen. Zudem werden in den öffentlichen Bereichen wieder alkoholische Getränke ausgeschenkt.

Auf der Generalversammlung der European Club Association (ECA) wurden wichtige Weichen für die zukünftige Ausrichtung des europäischen Fußballs gestellt:


Themen dieses Artikels

Diesen Artikel teilen

Weitere news