Bayern starten Leverkusen-Vorbereitung mit Müller

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Mit einer schönen Tradition nahm der FC Bayern am Dienstagvormittag die Vorbereitungen auf das Bundesliga-Spitzenspiel gegen Bayer 04 Leverkusen auf. Nachdem es pandemiebedingt zuletzt nicht möglich war, trainierte das Team von Julian Nagelsmann erstmals in diesem Jahr wieder vor Fans. Bei der öffentlichen Einheit an der Säbener Straße konnte der Bayern-Trainer einen Rückkehrer ins Mannschaftstraining begrüßen. Thomas Müller war erstmals nach der häuslichen Isolation aufgrund eines positiven Corona-Tests wieder dabei.

Hier gibt es die Bilder von der öffentlichen Trainingseinheit am Dienstag:

Neuer trainiert individuell & Süle nicht dabei

Kapitän Manuel Neuer, der am Montag erstmals wieder eine torhüterspezifische Einheit absolviert hatte, trainierte am Dienstag weiterhin individuell. Zudem fehlte Innenverteidiger Niklas Süle, der mit Rückenproblemen zu kämpfen hat. Leon Goretzka und Bouna Sarr trainierten individuell auf dem Nebenplatz.

Tabellenführung untermauern

Mit einem Heimsieg gegen den Tabellendritten aus Leverkusen wollen die Münchner am Samstag ihre hervorragende Ausgangsposition in der Bundesliga weiter ausbauen. Acht Zähler beträgt der Vorsprung an der Tabellenspitze auf den ersten Verfolger Borussia Dortmund.

Am Sonntag lud der FC Bayern anlässlich des 122-jährigen Vereinsjubiläums 40 Mitglieder zu einem Brunch in das Vereinsheim *1900 am FCB-Campus.