220407_Fakten_16x9

6 Fakten zum Spiel gegen den FC Augsburg

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Der FC Bayern empfängt am Samstag (15:30 Uhr) zum 29. Bundesliga-Spieltag den FC Augsburg. Nach der 0:1-Hinspielniederlage im Viertelfinale der Champions League beim FC Villarreal peilen die Münchner gegen den FCA den dritten Liga-Sieg in Serie an. Doch mit den bayerischen Schwaben wartet eines der formstärksten Teams der Liga auf den FCB. Wir haben für Euch die wichtigsten Zahlen und Fakten zur Partie herausgesucht.

1. FCB auf Kurs Meisterschaft

21_SCFFCB_020422_GET
Mit dem Sieg in Freiburg baute der FCB den Vorsprung an der Tabellenspitze auf neun Zähler aus.

Durch den 4:1-Erfolg beim SC Freiburg und die 1:4-Niederlage von Borussia Dortmund gegen RB Leipzig hat der FC Bayern seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf neun Punkte ausgebaut. So ein großer Rückstand wurde zu solch einem späten Saisonzeitpunkt seit Einführung der Drei-Punkte-Wertung noch nie aufgeholt.

2. Top-Sprinter im Duell

Mit dem FC Bayern und dem FC Augsburg treffen die beiden Teams mit den meisten Sprints in dieser Bundesliga-Saison aufeinander. Die Münchner ziehen pro Spiel 253 Sprints an, der FCA 250.

3. Tormaschine läuft in der Bundesliga auf Hochtouren

14_SCFFCB_020422_DON
Gegen Freiburg erzielten die Bayern ihre Saisontore 82 bis 85.

Die Bayern stehen bei sage und schreibe 85 Saisontoren nach 28 Spielen - damit knackte der FCB seine Bestmarke aus der Saison 1973/74 (83). Zudem trafen die Münchner in jedem ihrer letzten 75 Liga-Spiele - laufender Rekord!

4. Macht Müller die 300 voll?

16_FCB-Union_220319_DON
Thomas Müller könnte am Samstag seinen 300. Bundesliga-Sieg bejubeln.

Thomas Müller steht vor seinem 300. Sieg in der Bundesliga. Sollten die Bayern am Samstag gegen Augsburg gewinnen, würde die Nummer 25 des FCB diese Marke als dritter Spieler überhaupt nach Oliver Kahn (310) und Manuel Neuer (aktuell 312) erreichen. Als erster Profi der Liga-Historie hätte Müller dann die 300er-Marke für ein und denselben Verein geschafft.

5. Kimmich kann mit Robben gleichziehen

02_SCFFCB_020422_DON
Joshua Kimmich steht vor seinem 150. Bundesliga-Sieg.

Joshua Kimmich könnte am Samstag in seinem 196. Bundesliga-Spiel den 150. Sieg feiern. Das wäre eingestellter Bundesliga-Rekord. Nur Arjen Robben gelang so früh die Marke von 150 Liga-Erfolgen.

6. Formstarker Gegner

Mit drei Siegen (hinzu kommt eine Niederlage) ist der FC Augsburg das Team mit der besten Punktausbeute der letzten vier Spieltage, vor den Bayern und Leipzig (jeweils acht Punkte). Darüber hinaus traf der FCA in jedem seiner letzten elf Bundesliga-Spiele - die Münchner sind demnach gewarnt.

Alphonso Davies gab am Mittwoch gegen Villarreal nach 110 Tagen sein Comeback: