220715_FCB_Gnabry-7_16zu9

7 Highlight-Momente von Serge Gnabry im Bayern-Trikot

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Die Nummer 7 bleibt bis 2026! Serge Gnabry hat am Samstagnachmittag auf der Allianz FC Bayern Team Presentation seine Vertragsverlängerung bis 2026 bekanntgegeben. Der Stürmer, der am vergangenen Donnerstag seinen 27. Geburtstag feierte, geht also weiter für den deutschen Rekordmeister auf Torejagd und ist nach Manuel Neuer, Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Kingsley Coman und Thomas Müller der nächste Leistungsträger, der sich langfristig an den FC Bayern gebunden hat. Grund genug also, auf 7 besondere Momente unserer Nummer 7 im Bayern-Trikot zurückzublicken:

21. Juni 2019: Spieler der Saison 2018/19

Der FC Bayern und Serge Gnabry - das war von Beginn an eine Erfolgsgeschichte. Der Flügelstürmer wurde in seiner Debütsaison 2018/2019 von den Fans direkt zum FC Bayern Spieler der Saison gewählt und setzte sich beim Voting knapp gegen seinen Kumpel Kimmich durch. Der damals 23-Jährige wurde zum ersten Mal Deutscher Meister, Pokal- und Supercupsieger. 13 Tore und sechs Assists verzeichnete der gebürtige Stuttgarter, der am 1. September 2018 beim 3:0-Sieg beim VfB sein Bayern-Debüt feierte und am 3. November 2018 beim 1:1 gegen Freiburg seinen ersten Treffer markierte.

1. Oktober 2019: Sternstunde in der Königsklasse

17_totfcb_191001_ima

Dieser Abend war vielleicht DAS Highlight-Spiel von Gnabry im Bayern-Trikot bisher: Am 1. Oktober 2019 schnürte der Stürmer - damals noch mit der Nummer 22 - einen Viererpack beim denkwürdigen 7:2-Kantersieg in der Champions League-Gruppenphase bei Tottenham Hotspur. In seinem 50. FCB-Pflichtspiel legte der ehemalige Arsenal-Profi zudem Robert Lewandowski noch einen Treffer auf - ganz Europa staunte vor diesem Angreifer!

4. Juli 2020: Start des goldenen Sommers

15_levfcb-finale2020_200704_get

Nach dem Gewinn der achten deutschen Meisterschaft in Folge machten Gnabry & Co. an diesem Juli-Abend im Berliner Olympiastadion den nächsten Titelgewinn perfekt: Mit 4:2 schlug das Team von Hansi Flick Bayer 04 Leverkusen, der unumstrittene Stammspieler Gnabry stellte nach einer Kimmich-Vorlage nach 24 Minuten per Rechtsschuss auf 2:0. Es sollte nicht der letzte Pokal in diesem Jahr bleiben...

August 2020: Gnabry glänzt bei CL-Finalturnier

08_lyon-fcb_200819_get

Was mit dem Sensationsauftritt in der Gruppenphase bei Tottenham bereits vielversprechend begann, bestätigte Gnabry über die gesamte CL-Spielzeit 2019/20 hinweg: Er war einer der Sieggaranten auf dem Weg zum sechsten Königsklassen-Triumph. Mit neun Treffern war er der drittbeste Torschütze im Wettbewerb hinter Lewandowski (15 Tore) und Erling Haaland (zehn). Er traf im Achtelfinale gegen Chelsea doppelt, beim einzigartigen 8:2 gegen Barcelona glänzte er mit einem Treffer und einer Vorlage und dann kam noch der 19. August: Beim 3:0-Halbfinalsieg über Olympique Lyon schnürte er einen Doppelpack, darunter einen Hammer mit links als 1:0-Dosenöffner. Was folgte? Der langersehnte Henkelpott am 23. August nach dem 1:0-Finaltriumph über PSG.

18. September 2020: Neue Saison, alter Gnabry

05_fcbs04_200918_get_

Nach dem Triple machte der Wirbelwind einfach dort weiter, wo er in der Vorsaison aufgehört hatte. Am ersten Bundesliga-Spieltag der Saison 2020/21 steuerte Gnabry beim 8:0-Highlight gegen Schalke 04 gleich drei Treffer bei. Die Flick-Elf war nicht zu stoppen, schnappte sich sowohl den DFL- als auch den UEFA Super Cup und war nur noch einen Titelgewinn vom Sextuple entfernt...

11. Februar 2021: Gnabry & Co. feiern sechs Titel in einem Jahr

FCBTIG_25_don_110221

Anfang Februar 2021 machte sich diese Bayern-Formation endgültig unsterblich: Nach dem 1:0-Finalsieg bei der Klub-WM gegen Tigres UANL krönten sich die Münchner zum Sextuple-Sieger - sechs Titel innerhalb eines Jahres! Gnabry servierte Lewandowski beim 2:0-Halbfinalerfolg über Al Ahly die Führung und unterstrich damit seinen immensen Wert für diese Bayern-Generation um Kimmich, Goretzka & Co.

14. Dezember 2021: 5 Scorerpunkte gegen den Heimatverein

17_VfBFCB_211214_DON

In der abgelaufenen Spielzeit blieb Gnabry ein Dauerbrenner im Team von Julian Nagelsmann, erzielte unter anderem einen Doppelpack beim 5:1-Auswärtserfolg bei Bayer Leverkusen und ein Volley-Traumtor bei der 3:1-Meistersause gegen Borussia Dortmund. Letzten Endes stemmten er und seine Kollegen die zehnte FCB-Meisterschale in Serie in den Himmel. Seine beste Saisonleistung dürfte er wohl kurz vor Weihnachten in der alten Heimat abgeliefert haben: Beim 5:0-Sieg in Stuttgart war Gnabry an allen Treffern direkt beteiligt, erzielte drei Tore selbst und legte zwei weitere auf.

Alle Infos zur Vertragsverlängerung:


Diesen Artikel teilen