Ansatzlos in den Winkel - Fans zeichnen Choupo-Moting aus

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Ansatzlos in den Winkel – so kann man den mal machen! Im abschließenden Gruppenspiel der Champions League gegen Inter Mailand Anfang November fasste sich Eric Maxim Choupo-Moting rund eine Viertelstunde vor Schluss ein Herz und knallte die Kugel aus gut 20 Metern ins linke obere Toreck. Mit dem Treffer zum 2:0-Endstand sorgte der Angreifer nicht nur letztendlich für den sechsten Sieg im sechsten Spiel der Königsklassen-Saison, sondern auch für ein Raunen in der Allianz Arena. Denn so ein Traumtor sieht man auch im Heimstadion des FCB nicht alle Tage.

Gut ein Drittel der Stimmen geht an Choupo-Moting

Choupo-Moting FC Bayern
Im abschließenden Gruppenspiel der Champions League zimmerte Choupo-Moting die Kugel in der 72. Minute ansatzlos in den Winkel.

Das sahen auch die Fans des deutschen Rekordmeisters so und wählten den Treffer von Choupo-Moting zu ihrem FC Bayern-Tor des Monats November. Der Kameruner erhielt 38 Prozent der Stimmen. Platz zwei sicherte sich Jamal Musiala (26 %) mit seinem Tänzchen und anschließendem Führungstor gegen Werder Bremen (6:1), auf dem dritten Rang landete Carolin Simons (17 %) wunderschöner Freistoßtreffer zum zwischenzeitlichen 5:0 im DFB-Pokal beim MSV Duisburg (7:0).

Jamal Musiala wurde zum Spieler des Monats November gekürt: 


Weitere news