230112-adaywith-wernscheid-169-without

Ein Tag mit Bastian Wernscheid: Teammanager des FC Bayern

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Wir stellen Euch verschiedene Protagonisten rund um die Mannschaft des FC Bayern in Doha näher vor und beschreiben ihren Tagesablauf. Teil 3 mit Teammanager Bastian Wernscheid.

„Unsere Aufgabe ist es, die optimalen Rahmenbedingungen für die Spieler, das Trainerteam und den Staff zu schaffen“, beschreibt Bastian Wernscheid (32) seinen Job. Als Teammanager der Profimannschaft des FC Bayern im Trainingslager, bei Bundesliga-, DFB-Pokal- und Champions League-Spielen dabei sowie Teil der WhatsApp-Gruppe mit den Spielern - das klingt für viele Fans wie ein Traum. Die Aufgabe ist sehr vielfältig, daher sind verschiedene Fähigkeiten gefragt, um diesen Job ausfüllen zu können. „Am wichtigsten ist aus meiner Sicht eine gute Mischung aus Fußball-Expertise, wirtschaftlichem Verständnis und sicherlich auch Sozialkompetenz“, erklärt der Rheinländer, der in Gummersbach aufgewachsen ist. Der ehemalige Fußballer durchlief das Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Köln und kam 2017 über die Marketing-Abteilung des FC zum Sponsoring-Team des FC Bayern. 2021 wechselte er in seinen jetzigen Aufgabenbereich ins Teammanagement der Lizenzspielermannschaft.

230112-adaywith-wernscheid-2-169
Bastian Wernscheid ist für die Abläufe rund um die Mannschaft verantwortlich - in Doha, in München und auf sämtlichen Reisen.

Teammanagement beim FC Bayern

„Kathleen und ich sind für alle administrativen Themen, die Organisation im Lizenzspielerbereich und die Abläufe rund um die Mannschaft verantwortlich“, skizziert Wernscheid seinen Arbeitsalltag. Kathleen Krüger, die seit über zehn Jahren im sportlichen Bereich des FC Bayern tätig ist, leitet das Teammanagement. Gemeinsam arbeiten die beiden in der Schnittstelle Mannschaft, Trainerteam, Sportliche Leitung und Club-Führung eng zusammen. An der Säbener Straße sitzen sie in Einzelbüros im Profihaus direkt über den Kabinen neben den Trainerbüros und dem Physio- und Rehabereich („Da ist richtig Trubel“), während des Trainingslagers im Teamhotel mit den Videoanalysten in einem Raum. „Hier in Doha sind wir sind aber meistens sowieso mehr unterwegs als am Schreibtisch“, kommentiert Wernscheid schmunzelnd. „Generell ist immer einer von uns beiden dabei, egal wo sich die Mannschaft gerade aufhält.“

230112-adaywith-wernscheid-169-zitat

Die Planung des Trainingslagers

Damit das Trainingscamp reibungslos ablaufen kann, hat das Teammanagement bereits im Sommer 2022 die Planungen begonnen. Zusammen mit dem Trainerteam um Julian Nagelsmann wurde jeder Tag strukturiert, was wegen der WM und der unterschiedlichen Urlaubsdauer der Spieler schwieriger als in den Vorjahren war. Wernscheid: „Nach zwei Jahren ohne Wintertrainingslager freuen wir uns, dass wir wieder in Doha sein können, da wir hier sehr gute Bedingungen haben. Das Hotel, die Plätze, das Klima – es passt alles.“ Nachdem das Grundgerüst festgelegt worden war, informierten Krüger und Wernscheid die anderen relevanten Abteilungen, die bei der Planung involviert sind: Reisebüro (Buchung Hotel & Flüge), Marketing (Sponsoren) oder Club Medien (Content). Die Verantwortung für alle Abläufe trägt letztendlich das Teammanagement.

230112-adaywith-wernscheid-3-169
Wernscheid und Kathleen Krüger nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft 2021. Krüger leitet das Teammanagement beim FC Bayern.

Der Ablauf in Doha

„Wir sind sozusagen der Flaschenhals in den Club hinein, die Schnittstelle zwischen der Profimannschaft und dem gesamten Reise-Tross“, beschreibt Wernscheid. Abteilungen wie Kommunikation, Club Medien oder Sponsoring sind darauf angewiesen, dass keine Information auf der Strecke bleibt. Krüger und Wernscheid haben vorab einen Ablaufplan für das Trainingslager erstellt und passen die Tagespläne bei Bedarf vor Ort an. Immer rund um das Mittagessen der Mannschaft setzen sie sich mit dem Trainerteam zusammen, um den Nachmittag und den Folgetag final zu besprechen. An diesem Tag beschließen sie, dass die Laufeinheit am nächsten Morgen wegen der Belastungssteuerung – die Spieler trainieren in Doha teilweise dreimal am Tag – entfällt. Die weitere Kommunikation mit den Spielern übernimmt dann entweder Chefcoach Nagelsmann in Gruppenbesprechungen oder das Teammanagement, wie bei vielen organisatorischen Themen, über eine WhatsApp-Gruppe, die nur aus den Spielern, Krüger und Wernscheid besteht.

Nach dem Mittagessen haben Wernscheid und Krüger einen täglichen Slot definiert, in dem die Profis für Marketing- und Medien-Termine zur Verfügung stehen. Um 16 Uhr steht eine Sportlermahlzeit für die Spieler bereit, zudem kann Nagelsmann spontan Besprechungen ansetzen, oder die Spieler vereinbaren individuelle Termine mit den Physiotherapeuten. Wernscheid und Krüger sind dauerhaft erreichbar, müssen flexibel und entscheidungsfreudig sein.

🎙 Im Podcast könnt Ihr die Abteilungsleiterin Teammanagement näher kennenlernen:

Die tägliche Arbeit

„Unsere Arbeit im Trainingslager setzt sich grundsätzlich aus zwei Teilen zusammen“, erklärt Wernscheid. Zum einen aus To Dos vor Ort: Krüger und er sind für sämtliche Abläufe innerhalb des Teams, die Kontakte zum Hotel und zur Aspire Academy oder für Ad-hoc-Themen die Ansprechpartner. Setzt beispielsweise ein Spieler wegen Belastungssteuerung mit dem Training aus, müssen unter Umständen Termine mit ihm umgeplant werden. Die beiden sorgen bei Bedarf kurzfristig für alternative Besetzungen. Dabei achten sie stets darauf, dass die Termine neben dem Platz immer im richtigen Verhältnis zur sportlichen Belastung der Spieler stehen.

230112-adaywith-wernscheid-4-169
An Spieltagen wechseln sich Wernscheid und Krüger ab und sind auch bei den Auswechslungen des Teams im Einsatz.

Außerdem konzentriert sich Wernscheids Arbeit in Doha schon auf die Zeit nach dem Trainingslager, insbesondere die anstehenden Trainingswochen und Spieltage. „Ist gerade kein Spieltag, keine Auslandsreise oder kein Trainingslager, haben wir natürlich auch eine Art klassischen Bürojob“, erklärt der 32-Jährige. So wird die gemeinsame Zeit in Doha bereits genutzt, um andere Themen zu besprechen. Am Abend setzen sich Sportvorstand Hasan Salihamidžić, der Technische Direktor Marco Neppe, das Trainerteam, Krüger und er beispielsweise schon wegen der Planungen der nächsten Wochen sowie der Sommervorbereitung 2023/24 zusammen. Denn nach dem Wintertrainingslager ist vor der Rückrunde - und der nächsten Vorbereitung. Es geht immer vorwärts. So funktioniert der FC Bayern, und so lautet die Herausforderung auch für die Abteilung Teammanagement: Weiter, immer weiter…

🔴⚪ Hier geht es zu den Teilen 1 und 2 unserer Serie:


Weitere news