Zahlen und Fakten zum Bundesliga-Spiel FC Bayern - 1.FC Köln

6 Fakten zum Heimspiel gegen Köln

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres bekommt es der FC Bayern am Dienstagabend (20:30 Uhr) in der heimischen Allianz Arena mit dem 1. FC Köln zu tun. Welche Serie der Tabellenführer im Duell des 17. Spieltags der Bundesliga gegen die Domstädter ausbauen will, und was dafür spricht, dass die Elf von Julian Nagelsmann den sechsten Heimsieg der Saison einfährt, lest Ihr in den Zahlen und Fakten zum Spieltag.

1. Aller guten Dinge sind zehn?

Thomas Müller, FC Bayern, 1. FC Köln
Im bislang letzten Duell gegen die Kölner feierten Thomas Müller und Co. einen souveränen 4:0-Auswärtssieg.

Die Münchner gewannen die letzten neun Aufeinandertreffen mit Köln allesamt. Unter den aktuellen Bundesliga-Teams haben die Bayern im Moment nur gegen den FC Schalke 04 eine ebenso lange Siegesserie. Zudem sind die Roten gegen den Effzeh seit nunmehr 16 Partien ungeschlagen, die letzte Niederlage gab es vor knapp zwölf Jahren, am 21. Spieltag der Saison 2010/2011. Auch in der Bundesliga-Gesamtbilanz gegen Köln hat der FCB klar die Nase vorn: 50 Siegen stehen 23 Niederlagen und 23 Remis gegenüber.

2. FCB vorzeitig Hinrundenmeister

Der FC Bayern ist bei fünf Punkten Vorsprung auf Platz zwei bereits nach dem 16. Spieltag Hinrundenmeister. In 15 der letzten 16 Fälle einer Hinrundenmeisterschaft des FCB wurden die Münchner am Ende auch Deutscher Meister. Einzig 2011/12 kam Borussia Dortmund den Bayern in diesem Zeitraum noch dazwischen.

3. Festung Allianz Arena

Vor den eigenen Fans in der Allianz Arena sind die Bayern kaum zu besiegen. Seit der Saison 2013/2014 gab es für die Münchner in der Bundesliga nur zehn Heimniederlagen. Demgegenüber stehen 128 Heimsiege sowie 22 Remis. Die vergangenen vier Heimspiele konnte der FCB allesamt gewinnen und erzielte immer mindestens vier Treffer. Fünf Bundesliga-Heimspiele in Serie mit mindestens vier Toren wären eingestellter Rekord - das gelang bislang nur Dortmund 1964/65 und Werder Bremen 1979/80.

4. Torfabrik läuft

Beim 1:1 gegen RB Leipzig erreichten die Bayern im 16. Bundesliga-Spiel dieser Saison die Marke von 50 Treffern - nur dem FCB selbst gelang dies 1976/77 früher in einer Bundesliga-Saison (im 15. Spiel).

5. Choupo-Moting on fire

Eric Maxim Choupo-Moting FC Bayern
Eric Maxim Choupo-Moting erzielte am Freitag sein siebtes Bundesliga-Tor in der laufenden Saison.

Eric Maxim Choupo-Moting erzielte in Leipzig sein zwölftes Tor in dieser Pflichtspiel-Saison. Das ist neuer persönlicher Karriere-Bestwert innerhalb einer Spielzeit. In seinen elf Bundesliga-Spielen in dieser Saison erzielte er sieben Treffer - so viele wie in seinen ersten 42 Bundesliga-Spielen für die Münchner.

6. Gnabrys ganz besondere Beziehung zu den Domstädtern

Serge Gnabry, FC Bayern, 1. FC Köln
Serge Gnabry will am Dienstagabend seine famose Torquote gegen den 1. FC Köln weiter ausbauen.

Bereits acht Saisontore erzielte Serge Gnabry in der laufenden Saison. Eine gute Möglichkeit, das persönliche Torekonto weiter aufzustocken, bietet sich für den deutschen Nationalspieler schon am Dienstagabend gegen den 1. FC Köln. Denn gegen keine andere Mannschaft aus der Bundesliga trifft der 27-Jährige so gern wie gegen die aktuell auf Rang elf platzierten Gäste. In neun Einsätzen gegen den Effzeh erzielte der Flügelspieler bereits elf Treffer. In seinen letzten zwei Heimspielen gegen Köln gelang Gnabry jeweils ein Doppelpack.

Alle wichtigen Infos zum Spiel gegen den 1. FC Köln bekommt Ihr hier:


Weitere news