präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
1:1 in Kaiserslautern

Trotz 40-minütiger Unterzahl: Amateure erkämpfen Auswärtspunkt

Increase font size Schriftgröße
  • Nur eins der letzten sechs Spiele verloren 
  • Zum fünften Mal in Folge auswärts ungeschlagen
  • Oberlin mit Premierentreffer

Die FC Bayern Amateure sind zum fünften Mal in Folge in der Fremde ungeschlagen geblieben: Im Spiel beim 1. FC Kaiserslautern agierte das Team von Trainer Holger Seitz über 40 Minuten in Unterzahl – erkämpfte sich dank eines 1:1-Unentschiedens aber einen Punkt auf dem Betzenberg. Nach einer gelb-roten Karte gegen Bright Arrey-Mbi (51.) gingen die Roten durch den Premierentreffer von Dimitri Oberlin in Führung (68.), den die Gastgeber fast im Gegenzug mit dem Ausgleichstreffer durch Daniel Hanslik konterten (73.). In der Schlussphase gab zudem Armindo Sieb sein Debüt im Trikot der FC Bayern Amateure. 

„Es war eine reife Leistung, auch mit dem Wissen, dass wir am Mittwoch ein hochintensives Spiel auf tiefem Boden hatten. Wie die Jungs das heute in Unterzahl 40 Minuten verteidigt haben – das schafft man nur, wenn man einen Reifeprozess hinter sich gebracht hat. Und das war heute erkennbar. Kaiserslautern hat alles in die Waagschale geschmissen, deshalb bin ich sehr zufrieden, wie die Jungs das heute gemacht haben“, so Seitz nach Abpfiff.

Arrey-Mbi wiedergenesen, Abwehrzange zurück

Cheftrainer Holger Seitz nahm im Vergleich zum 3:2-Sieg gegen Zwickau vier Veränderungen an seiner Startelf vor. Für Rémy Vita und Dennis Waidner kehrte die Abwehrzange bestehend aus Josip Stanisic und Alexander Lungwitz zurück in die erste Elf. Außerdem startete in der Innenverteidigung Arrey-Mbi, der sich nach einer Erkältung wieder fit meldete, an Stelle von Kilian Senkbeil. In der Offensive ersetzte Chris Scott Bayerns Nummer 10, Timo Kern, der mit Achillessehnenproblemen passen musste. Außerdem fehlten Nicolas Kühn (muskuläre Probleme) und Fiete Arp (Wadenprobleme).

Chris Scott rückte in die erste Elf zurück, Sarpreet Singh begann erneut.

Wagner zur Stelle 

13. Minute: Michael Wagner muss erstmals eingreifen! Nach langem Ball von Alexander Winkler ist plötzlich Marius Kleinsorge auf der linken Seite durch. Der Angreifer dringt bis zum Strafraum vor, scheitert mit seinem Abschluss aber am parierenden Wagner.

17. Minute: Wieder Wagner und Kleinsorge im Mittelpunkt! Zehn Meter in der Bayern-Hälfte schickt Marvin Pourié mit einem Steckpass Kleinsorge auf die Reise, der zwar an Arrey-Mbi vorbeikommt, aber erneut an Wagner scheitert.

19. Minute: Fast das 1:0 für die Amateure! Nach einem Stiller-Freistoß köpft Stanisic im Fünf-Meter-Raum auf den gegnerischen Kasten. Winkler hält den Fuß rein und zwingt seinen Keeper Avdo Spahic zur Glanztat, der damit das Eigentor verhindert.

Umkämpftes Spiel: Jamie Lawrence im Zweikampf mit Marvin Pourié.

Wagner weiter im Mittelpunkt

34. Minute: Pourié bekommt im Strafraum die Murmel, wird in der Folge aber von Nico Feldhahn gestellt und nach außen gedrängt. Der Stürmer versucht es trotzdem aus spitzem Winkel und knallt das Leder deutlich über den Bayern-Kasten.

37. Minute: Kuriose Szene: Wagner im Zusammenspiel mit dem eigenen Pfosten! Nach einer Ecke will der Schlussmann den Ball festhalten, der ihm dabei aber durch die Finger rutscht. Am Ende rettet der eigene Pfosten für die Reserve des Rekordmeisters.

Gelb-Rot gegen Arrey-Mbi, Tor-Premiere für Oberlin

51. Minute: Arrey-Mbi hindert Kenny Prince Redondo am Eindringen in den Strafraum. Schiedsrichter Winter wertet es als taktisches Foul und gibt ihm die zweite gelbe Karte des Tages. Damit sind die FCB-Amateure in Unterzahl.

67. Minute: TOOOOOOOR, DIE BAYERN GEHEN IN FÜHRUNG! Scott schickt Oberlin mit einem Steckpass in Richtung gegnerisches Tor. Der Schweizer bleibt vor Spahic cool und schiebt den Ball trocken in die lange Ecke.

73. Minute: Kaiserslautern gleicht aus. Nach einer Flanke von Marlon Ritter rutscht der Ball bis zum zweiten Pfosten durch, wo Daniel Hanslik aus kurzer Distanz zum 1:1 einschießt.

77. Minute: Die Gastgeber sind jetzt am Drücker. Nach einem langen Ball in die Spitze versucht es erst Hanslik und dann Ritter mit einem Abschluss, aber Feldhahn und Wagner können im Verbund zur Ecke klären.

87. Minute: Pourié entwischt der Bayern-Abwehr und stürmt auf Wagner zu. Aus spitzem Winkel schießt der Angreifer neben den Kasten.

Dimitri Oberlin gelang sein erstes Tor im Bayern-Trikot.

Heimspiel gegen Köln, Flutlichtabend in Mannheim

Mit dem FC Viktoria Köln wartet am 25. Spieltag in der 3. Liga der nächste Gegner auf die FC Bayern Amateure. Die Partie gegen die Nordrhein-Westfalen findet am kommenden Sonntag, 21. Februar, um 13 Uhr statt. Über eine Woche später reisen die Roten dann zu Waldhof Mannheim und treten beim Montagabendspiel an. Anstoß der Partie ist am 01. März um 19 Uhr. 

 

1. FC Kaiserslautern - FC Bayern Amateure 1:1 (0:0)

  • 1. FC Kaiserslautern

    Spahic - Zuck (75. Skarlatidis), Winkler, Rieder, Zimmer (75. Senger) - Kleinsorge (68. Hanslik), Sickinger, Ouahim (53. Ritter), Ciftci, Redondo - Pourié


    Ersatz

    Raab - Kraus, Bakhat


  • FC Bayern Amateure

    Wagner - Stanisic, Lawrence, Feldhahn, Arrey-Mbi, Lungwitz - Stiller, Welzmüller, Scott (83. Zaiser) - Singh (45. Oberlin, 90+2. Sieb), Jastremski (56. Senkbeil)


    Ersatz

    Schenk – Vita, Waidner


  • Schiedsrichter

    Nicolas Winter (Hagenbach)


  • Tore

    0:1 Oberlin (68.), 1:1 Hanslik (73.)


  • Gelbe Karten

    Ciftci / Arrey-Mbi, Jastremski


    Gelb-Rote Karten

    - / Arrey-Mbi

Weitere Inhalte