präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
2:2 beim Debüt von Schwarz und Demichelis

Amateure feiern Last-Minute-Remis in Ingolstadt

Increase font size Schriftgröße
  • Lawrence trifft in der 90.+2 zum 2:2
  • Comeback von Kühn, Debüts von Günther und Che
  • Niederlagenserie beendet

Auswärtspunktgewinn im ersten Spiel des neuen Trainergespanns! Die Amateure des FC Bayern haben am Samstagnachmittag in der ersten Partie von Danny Schwarz und Martín Demichelis in verantwortlicher Position ein 2:2 (0:0) beim Aufstiegskandidaten FC Ingolstadt 04 erkämpft. Sarpreet Singh (85., Handelfmeter) und Jamie Lawrence (90.+2) sorgten in einer hektischen Schlussphase für die Amateure-Tore. Caniggia Elva (75.) und Fatih Kaya (89.) brachten die Schanzer bereits auf die Siegerstraße.

„Unsere Jungs haben sich 90 Minuten reingehauen! Das war ein Schritt in die richtige Richtung“, so Schwarz nach der Partie in Ingolstadt. „Es war alles drin, was der Fußball zu bieten hat und ich habe jetzt definitiv ein paar graue Haare mehr. Wenn man nach so einem Gegentreffer beim Aufstiegsaspiranten wieder zurückkommt, dann macht das absolut Mut.“

Martín Demichelis und Danny Schwarz absolvierten ihre erste Partie als Amateure-Trainer.

Nicolas Kühn wieder in der Startelf

Schwarz und Demichelis setzten in ihrem ersten Spiel auf der Amateure-Bank auf eine Viererkette im 4-3-3-System. Auf dem Flügel startete Nicolas Kühn nach seiner Ende Januar erlittenen Muskelverletzung zum ersten Mal wieder von Beginn an. Der ehemalige U19-Spieler Lasse Günther und Neuzugang Justin Che standen zum ersten Mal in einem Pflichtspiel im U23-Kader, Sarpreet Singh wieder nach seiner Wadenverhärtung. Christopher Scott, Dimitri Oberlin, Josip Stanisic und Rémy Vita wurden zu den Profis abgestellt. Thorben Hoffmann, Timo Kern, Malik Tillman, Lenny Borges (alle verletzungsbedingt) und Fiete Arp (5. Gelbe Karte) fehlten.

Armindo Sieb stürmte im neuen 4-3-3-System über die Flügel.

1. Halbzeit: Leistungsgerechtes Remis zur Pause

4. Minute: Erster Abschluss der Partie durch Lenn Jastremski! Der Mittelstürmer der Bayern kommt aus halblinker Position per Direktabnahme zum Abschluss, sein Versuch rauscht jedoch knapp rechts am Tor vorbei.

27. Minute: Die FCB-Reserve lässt das Spielgerät gekonnt um den Strafraum der Ingolstädter laufen. Kühn versucht es dann aus der Distanz, Jastremski steht aber in der Schussbahn.

37. Minute: Die Schanzer nähern sich an und kommen durch Top-Torjäger Stefan Kutschke (elf Saisontreffer) zum Abschluss. Der kantige Stürmer setzt einen Kopfball nach einer Flanke von Michael Heinloth deutlich über den Kasten von FCB-Schlussmann Lukas Schneller.

Halbzeitfazit: Noch sind Torchancen Mangelware im Sportpark. Die Bayern stehen in der neuen Formation sicher und halten die erfahrene Ingolstädter Mannschaft weitestgehend vom eigenen Strafraum fern.

2. Durchgang: Lawrence trifft in der Nachspielzeit

48. Minute: Keine Probleme für Schneller: Heinloth zieht volley aus der Distanz ab, sein Versuch gerät zu unplatziert – der Münchner Keeper nimmt den Ball auf.

53. Minute: Glück für die Hausherren. Nach einem Missverständnis zwischen Björn Paulsen und Fabijan Buntic köpft der Verteidiger den Ball am Torhüter vorbei, doch Paulsen kann im letzten Moment klären.

61. Minute: Angelo Stiller legt einen Distanzschuss mit links über Buntic` Kasten.

75. Minute: Aus dem Nichts treffen die Schanzer zur Führung. Nach einer Hereingabe von der rechten Flanke in den Rückraum schlenzt Elva den Ball unhaltbar zum 1:0 in die Maschen.

85. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE AMATEURE! Der eingewechselte Singh verwandelt einen Handelfmeter zum Ausgleich. Zuvor entschied der Referee nach einer Hereingabe von Daniels Ontužāns und Handspiel von Heinloth auf Strafstoß.

87. Minute: Das darf doch nicht wahr sein! Jastremski und Günther haben bei einer Doppelchance die Führung auf dem Fuß.

89. Minute: Wie bitter: Kaya trifft für die Schanzer zur vermeintlichen Entscheidung. Doch dann kommt er, der 2-Meter-Hüne…

90.+2 Minute: TOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE AMATEURE! Lawrence stochert eine Hereingabe zum hochverdienten Last-Minute-Ausgleich über die Linie - was für eine turbulente Schlussphase im Sportpark!

Dennis Waidner und seine Abwehrkollegen stemmten sich mit vollem Einsatz gegen die wuchtigen FCI-Angreifer.

Hochkarätige Gegner warten

Nach der Partie bei Aufstiegskandidat Ingolstadt geht es für die Amateure mit anspruchsvollen Aufgaben weiter. Am kommenden Freitag empfängt die Schwarz-Elf Hansa Rostock um 19 Uhr im Grünwalder Stadion. In der darauffolgenden englischen Woche reisen die Münchner zum FSV Zwickau. Anpfiff in Sachsen ist am Dienstagabend, 20. April, um 19 Uhr.

FC Ingolstadt 04 - FC Bayern Amateure 2:2 (0:0)

  • FC Ingolstadt 04

    Buntic - Heinloth, Paulsen, Schröck (46. Keller), Gaus - Kotzke, Röhl (66. Kaya), Stendera (78. Caiuby), Bilbija (66. Sussek) - Kutschke, Elva


    Ersatz

    Jendrusch - Beister, Hawkins


  • FC Bayern Amateure

    Schneller - Waidner, Lawrence, Feldhahn, Lungwitz (90. Che) - Stiller, Welzmüller (78. Ontužāns), Rhein (61. Singh) - Kühn (61. Günther), Jastremski, Sieb


    Ersatz

    Schenk - Senkbeil, Arrey-Mbi


  • Schiedsrichter

    Patrick Hanslbauer (Altenberg)


  • Tore

    1:0 Elva (75.), 1:1 Singh (85., Handelfmeter), 2:1 Kaya (89.), 2:2 Lawrence (90.+2)


  • Gelbe Karten

    Kaya / -

Weitere Inhalte