FC Bayern München 2021/22
FC Bayern München 2021/22
Fr, 08.04.22, 19:00 Uhr
·
Regionalliga Bayern, 32. Spieltag
Aschaffenburg
Viktoria Aschaffenburg
12
FCB Amateure
FC Bayern Amateure
(1:2)
Fr, 08.04.22, 19:00 Uhr
·
Regionalliga Bayern, 32. Spieltag
Aschaffenburg
Viktoria Aschaffenburg
12
FCB Amateure
FC Bayern Amateure
(1:2)
Fr, 08.04.22, 19:00 Uhr
·
Regionalliga Bayern, 32. Spieltag
Aschaffenburg
Viktoria Aschaffenburg
12
FCB Amateure
FC Bayern Amateure
(1:2)
Fr, 08.04.22, 19:00 Uhr
·
Regionalliga Bayern, 32. Spieltag
Aschaffenburg
Viktoria Aschaffenburg
12
FCB Amateure
FC Bayern Amateure
(1:2)
Stadion/ZuschauerzahlAm Schönbusch, Aschaffenburg
icon

Aus 0:1 mach 2:1! Siegesserie der Amateure hält an

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon
  • Hart erarbeiteter Sieg in Aschaffenburg
  • Lawrence & Copado treffen
  • Amateure beweisen Moral

Fünfter Sieg im fünften Spiel in 2022! Die Amateure haben nach der Galavorstellung gegen Schweinfurt auch die Auswärtspartie beim SV Viktoria Aschaffenburg gewonnen. Zunächst gingen die Gastgeber durch einen Treffer von Benedict Lavery (10. Minute) früh in Führung. Aber die Münchner bewiesen Moral und schlugen eiskalt zurück: Jamie Lawrence sorgte mit einem Kopfballtreffer für den Ausgleich. Nur drei Minuten später erzielte Lucas Copado (31.) mit einem Distanzschuss nahe der Strafraumkante die 2:1-Pausenführung. In der zweiten Hälfte brachten die Münchner das Ergebnis über die Zeit und heimsten so den nächsten Dreier im Kampf um den Aufstieg ein.

Demichelis: „Gekämpft und gewonnen"

„Wir haben auf einem schwierig zu bespielenden Platz gegen einen schwierigen Gegner gewonnen. Nachdem wir das 1:0 bekommen haben, haben wir trotzdem dominant gespielt und haben die Kontrolle über das Spiel gehabt. Wir waren die Mannschaft, die von Anfang an Chancen kreieren wollte und sind dann verdient mit 2:1 in Führung gegangen. Am Ende haben wir gekämpft und gewonnen", so Demichelis nach der Partie.

Drei Veränderungen in der Startelf

Cheftrainer Martín Demichelis veränderte seine Anfangsformation im Vergleich zum 5:1-Erfolg über Schweinfurt auf drei Positionen. Im Tor feierte Johannes Schenk nach Verletzung sein Comeback. Der 19-Jährige rückte für Christian Früchtl in die Startelf. Zudem begann Amateure-Routinier Timo Kern, der für Taylor Booth (angeschlagen) in die Anfangsformation rotierte. In der Offensive setzte Demichelis auf Yusuf Kabadayi. Er begann anstelle von Malik Tillman.

Kabadyi
Machte mächtig Betrieb in der Offensive: Yusuf Kabadayi

Turbulenter erster Durchgang

Minute 5: Nach einem Eckstoß für die Bayern wurde Amateure-Kapitän Feldhahn im Sechzehner gefoult. Vidović trat zum Strafstoß an, doch Aschaffenburgs Keeper Grün konnte den Elfmeter parieren.

Minute 10: Nach einem Freistoß für die Hausherren herrschte kurzzeitig Unruhe im Strafraum der Bayern. Die Aschaffenburger nutzten die Unaufmerksamkeit der Amateure eiskalt aus und gingen durch die abgefälschte Bogenlampe von Laverty in Führung.

Minute 28: Jaaa! Der verdiente Ausgleich für die Bayern! Nach einer Scott-Flanke aus dem Halbfeld stieg Lawrence am höchsten und köpfte zum 1:1-Ausgleich.

Minute 31: Doppelschlag der Münchner! Copado fasste sich ein Herz und zog aus knapp 18 Metern ab. Sein Schuss landete im linken unteren Eck - keine Chance für den Keeper!

Minute 37: Glück für die Bayern! Die Gäste konterten erneut gefährlich, trafen aber nur den Pfosten.

Minute 45: Die Amateure lagen zur Pause verdient mit 2:1 in Front. Nach der frühen Gästeführung behielten die Münchner einen kühlen Kopf und drehten innerhalb von drei Minuten das Spiel.

Amateure bringen Sieg ins Ziel

Minute 55: Da wäre es fast passiert! Kabadayi dribbelte sich stark durch die Abwehr der Gastgeber. Der flinke Flügelstürmer zog mit rechts nach innen und verfehlte nur haarscharf den dritten Bayern-Treffer.

Minute 65: Die Partie beruhigte sich in den letzten Minuten zunehmend. Die Roten hatten deutlich mehr Ballbesitz und kontrollierten die Partie. Aschaffenburg kam dagegen nur noch selten in die Nähe des Bayern-Tors.

Copado_Treffer
Erzielte den Münchner Siegtreffer: Lucas Copado

Minute 76: Aufregung am Mittelkreis! Nach einem groben Foulspiel an dem frisch in die Partie gekommenen Eyüp Aydin, der nach über vier Monaten sein Comeback feierte, sah Aschaffenburgs Innenverteidiger Marco Raimondo-Metzger glatt rot.

Minute 90: Die Schlussphase der Partie war durch zahlreiche Unterbrechungen geprägt. Die Gastgeber versuchten das Aufbauspiel der Bayern immer wieder mit Fouls zu unterbrechen. Letztlich blieb es beim knappen aber hochverdienten Sieg des FCB.

Nachholpartie in Pipinsried

Eine lange Verschnaufpause bleibt den Amateuren nach der Partie in Aschaffenburg nicht. Denn schon am kommenden Mittwoch, 13. April, erwartet die Demichelis-Elf die nächste Auswärtspartie. Dann geht es zur Nachholpartie des 26. Spieltags gegen den FC Pipinsried. Anstoß im Stadion an der Reichertshausener Straße ist zur gewohnten Zeit um 18 Uhr.

SV Viktoria Aschaffenburg - FC Bayern Amateure 1:2 (1:2)

SV Viktoria Aschaffenburg

Grün - Muhic, Metzger, Borger, Desch (82. Metzler) - Beinenz (44. Littmann), Baier (81. Klement, Verkaj - Cheron - Niesigk (65. Meyer), Laverty

Ersatz

Döbert - Stein, Hebisch

FC Bayern Amateure

Schenk - Marušić, Lawrence, Feldhahn - Kern, Lee, Scott (88. Metu), Vidović - Kabadayi, Sieb (66. Aydin), Copado

Ersatz

Hülsmann - Kehl, Herold, Fust, Janitzek

Schiedsrichter

Christopher Schwarzmann

Zuschauer

3200

Tore

1:0 Laverty (10.), 1:1 Lawrence (28.), 1:2 Copado (31.)

Gelbe Karten

Borger, Cheron, Baier, Verkaj / Kern, Scott

Rote Karten

Metzger (76./grobes Foulspiel)