1. Tor
    2'Kouadio Koné
  2. Tor
    15'Ramy Bensebaini
  3. Tor
    21'Ramy Bensebaini
  4. Tor
    52'Breel Embolo
  5. Tor
    57'Breel Embolo
Gladbach
Borussia Mönchengladbach
Ergebnis
50
FC Bayern
FC Bayern München
(3:0)
    1. Tor
      2'Kouadio Koné
    2. Tor
      15'Ramy Bensebaini
    3. Tor
      21'Ramy Bensebaini
    4. Tor
      52'Breel Embolo
    5. Tor
      57'Breel Embolo
    1. gelbe Karte
      78'Denis Zakaria
    Gladbach
    Borussia Mönchengladbach
    Ergebnis
    50
    FC Bayern
    FC Bayern München
    (3:0)
    1. gelbe Karte
      46'Dayot Upamecano
    1. gelbe Karte
      46'Dayot Upamecano
    2. gelbe Karte
      78'Denis Zakaria
    1. Auswechslung
      53'Luca Netz für Louis Jordan Beyer
    2. Auswechslung
      69'Alassane Plea für Lars Stindl
    3. Auswechslung
      69'Patrick Herrmann für Joe Scally
    4. Auswechslung
      73'Marcus Thuram für Breel Embolo
    5. Auswechslung
      73'Florian Neuhaus für Jonas Hofmann
    Gladbach
    Borussia Mönchengladbach
    Ergebnis
    50
    FC Bayern
    FC Bayern München
    (3:0)
    1. Auswechslung
      55'Süle für Dayot Upamecano
    2. Auswechslung
      55'Kingsley Coman für Alphonso Davies
    3. Auswechslung
      64'Corentin Tolisso für Leon Goretzka
    4. Auswechslung
      67'Josip Stanišić für Serge Gnabry
    1. Auswechslung
      53'Luca Netz für Louis Jordan Beyer
    2. Auswechslung
      55'Süle für Dayot Upamecano
    3. Auswechslung
      55'Kingsley Coman für Alphonso Davies
    4. Auswechslung
      64'Corentin Tolisso für Leon Goretzka
    5. Auswechslung
      67'Josip Stanišić für Serge Gnabry
    6. Auswechslung
      69'Alassane Plea für Lars Stindl
    7. Auswechslung
      69'Patrick Herrmann für Joe Scally
    8. Auswechslung
      73'Marcus Thuram für Breel Embolo
    9. Auswechslung
      73'Florian Neuhaus für Jonas Hofmann
    Gladbach
    Borussia Mönchengladbach
    Ergebnis
    50
    FC Bayern
    FC Bayern München
    (3:0)
    Stadion/ZuschauerzahlBorussia-Park, Mönchengladbach48500 Zuschauer
    icon

    Gladbach vs. Bayern: Alle Infos zum Pokal-Klassiker im Vorbericht

    Text vorlesen
    icon
    Schrift vergrößern
    icon

    Flutlicht an für den Pokal-Fight! Am Mittwochabend gastiert der FC Bayern (ab 20:45 Uhr im Liveticker und kostenfreien Webradio auf fcbayern.com) zum Topspiel der 2. DFB-Pokalrunde beim Bundesliga-Rivalen Borussia Mönchengladbach. In der Vergangenheit stand dieses Duell im Pokal meist für Dramatik bis zum Schluss - doch das bessere Ende hatte bislang in allen sechs Vergleichen immer der Rekordpokalsieger aus München für sich. Wie die Vorzeichen vor der Neuauflage des Klassikers stehen, lest ihr im Vorbericht:

    In der Galerie seht ihr, wie das Abschlusstraining der Bayern vor der Abreise nach Mönchengladbach verlaufen ist:

    Die Ausgangslage des FC Bayern

    Julian Nagelsmann konnte im Pressetalk am Dienstag leider noch nicht seine Rückkehr in Mönchengladbach an die Seitenlinie verkünden, nachdem zuvor ein Corona-Test eine noch zu hohe Viruslast beim 34-Jährigen ergeben hatte. Doch nach den beiden souveränen 4:0-Siegen unter seinem Vertreter Dino Toppmöller in Lissabon und gegen Hoffenheim ist dem Chefcoach auch für das Pokalspiel in Gladbach nicht bange: „Ich freue mich, dass es bislang so gut lief, wir die Spiele gewonnen haben und die Jungs marschieren. Es werden viele Dinge sehr, sehr gut umgesetzt und die Jungs haben auch diese Gier, weiterhin alles zu geben, auch wenn ich nicht da bin", sagte der Fußballlehrer, der aber noch einmal eindringlich vor der Schwere der Aufgabe im ausverkauften BORUSSIA PARK warnte: „In Verbindung mit dem emotionalen Stadion" sei es das hochkarätigste Duell in dieser Pokalrunde, so Nagelsmann: „Wir müssen an die Leistungsgrenze gehen, wie wir es auch in den vergangenen Spielen getan haben."

    Im Bundesliga-Eröffnungsspiel Mitte August trennten sich die Kontrahenten 1:1-unentschieden - doch dieses Mal muss einen Sieger geben.

    Der Gegner Borussia Mönchengladbach

    Allzu große Geheimnisse dürfte es vor dem Duell mit der Borussia wohl kaum geben. Besser gesagt - man kennt sich: Mit dem Testspiel im Juli (2:3) und dem Duell am 1. Bundesliga-Spieltag Mitte August (1:1) kommt es am Mittwochabend bereits zum dritten Aufeinandertreffen der beiden Teams innerhalb der letzten vier Monate. In beiden Partien stellten die Rheinländer den Rekordmeister vor Probleme, woran Trainer Adi Hütter nun anknüpfen will: „Wir haben es im Bundesliga-Auftaktspiel sehr gut gemacht", verriet der 51-Jährige und kündigte an: „Wir spielen zuhause bislang sehr gut und wir wollen wieder mutig sein." Allerdings gelang es den Fohlen nicht über die gesamte Saison, das Level aus den Duellen mit den Bayern zu halten: Schon bei ihrem Auftakt im DFB-Pokal hatten sie beim 1:0-Erfolg gegen den 1. FC Kaiserslautern mehr Mühen als erwartet, in der Bundesliga rutschte der VfL zudem nach der 0:1-Niederlage bei der Hertha am vergangenen Wochenende auf den 12. Rang ab. „Es ist ein bisschen skurril, weil sie in den letzten Wochen einen sehr intensiven Fußball spielen, aber nicht die Ergebnisse einfahren, die sie sich wünschen", bemerkte Nagelsmann.

    Hier gibt es die wichtigsten Aussagen aus dem Nagelsmann-Pressetalk zum Nachlesen:

    Das Personal für Mönchengladbach vs. Bayern

    Rechtzeitig zum DFB-Pokal-Kracher in Gladbach kehren die zuletzt angeschlagenen Leon Goretzka und Alphonso Davies zurück ins Aufgebot: „Es sind alle fit. Wir können mehr oder weniger aus dem Vollen schöpfen", erklärte Nagelsmann, der auch bestätigte, dass Lucas Hernández seine „leichten Wadenprobleme" nach dem Hoffenheim-Spiel auskuriert habe. Damit müssen die Bayern weiterhin lediglich auf Sven Ulreich verzichten, der sich nach seiner Knieverletzung weiter im Aufbautraining befindet.

    Mönchengladbach muss neben Christoph Kramer (Oberschenkelverletzung) auch weiterhin auf Stefan Lainer verzichten, der nach einem Knöchelbruch aber bereits wieder am Mannschaftstraining teilnimmt. Dazu zog sich Tony Jantschke am Sonntag eine Gesichtsfraktur zu und wird laut Hütter wohl erst „möglicherweise in der Rückrunde" wieder zur Verfügung stehen.

    Leon Goretzka und Alphonso Davies haben hart für ihr Comeback gearbeitet und sind nun bereit für die Partie in Gladbach.

    Das sagen die Trainer

    Julian Nagelsmann: „Es ist nach wie vor eine Stärke (von Mönchengladbach, d. Red.), dass sie aus einer tiefen Position in Kontersituationen kommen, aber auch aus hohen Positionen mit viel Personal pressen. Sie haben über den ganzen Platz eine ordentliche Physis, nicht nur, was die Schnelligkeit angeht, und sie haben einen guten Plan, Pressingmomente des Gegners zu überspielen. Deswegen ist es für uns in Verbindung mit dem emotionalen Stadion auswärts die schwerste Aufgabe, die es in dieser Pokalrunde geben kann. Wir müssen an die Leistungsgrenze gehen, wie wir es auch in den vergangenen Spielen getan haben."

    Adi Hütter (Trainer Borussia Mönchengladbach): „Bayern ist auf einem anderen Niveau als zu Saisonbeginn. Sie sind wieder eine der stärksten Mannschaften - nicht nur in Europa, sondern weltweit. Aber es ist ein Pokal-Spiel, da geht es nur ums Weiterkommen. Wir verteidigen aktuell sehr gut in den letzten fünf Spielen und lassen wenig zu, das müssen wir auch gegen die Bayern so machen. Nach vorne müssen wir aber mehr anbieten, um den Bayern weh zu tun."

    Hier gibt es die Zahlen und Fakten zum Pokalspiel Gladbach:


    Diesen Artikel teilen